Search
Generic filters
Orangenschnitten - Rezept Marcel Paa

 

Orangenschnitten

Ein leckeres und fruchtiges Rezept, um Kuchenabschnitte zu verwerten.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Backdauer ca. 30-40 Min.
Backtemperatur 180 Grad Umluft

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 33 Stück. Den Backrahmen auf 44 x 24 cm einstellen.

    Mürbeteig >>> direkt zum Video „Mürbeteig richtig herstellen

    • 600 g Butter weich
    • 400 g Zucker
    • 1000 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
    • 3 Eier
    • 1 Prise Salz

    Fertigstellung der Orangenschnitten

    • 500 g Kuchenabschnitte (Tortenreste und Creme die nicht mehr verwendet werden)
    • 300 g Mandeln, gemahlen
    • 300 g Zucker
    • 10 g Triebsalz (In der Milch auflösen)
    • 200 g Orangensaft
    • 2 Eier
    • 100 g Vollmilch
    • 50 g Butter flüssig
    • 200 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
    • Orangen Marmelade

    Anleitungen
     

    Mürbeteig >>> direkt zum Video „Mürbeteig richtig herstellen

    • Die geschmeidige Butter (Zimmertemperatur) und den Zucker mischen. Danach Eier und Salz mischen und langsam zur Buttermasse geben. Anschliessend das Mehl daruntermischen und alles zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen. Den Teig in Plastik einpacken und bei 2-5 Grad kühl stellen.

    Fertigstellung der Orangenschnitten

    • Tortenreste, Mandeln und Zucker zusammen in der Küchenmaschine mit dem Knethaken glattrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Das Triebsalz in der Milch auflösen und zur Masse geben. Orangensaft, Eier, Milch, flüssige Butter und Mehl dazugeben und gut mischen.
    • Einen Backrahmen mit dünn ausgerolltem Mürbeteig auslegen und den Teig gut einstechen. Anschliessend den Mürbeteigboden mit Orangenmarmelade bestreichen, die Kuchenmasse einfüllen und gut verstreichen.

    Backen

    • Den Kuchen im vorheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 30-40 Min. backen.
    • Nach dem Auskühlen den Kuchen ausformen und mit aufgekochter Orangenmarmelade bestreichen. Den Kuchen in 4 x 8 cm grosse Stücke schneiden und mit Puderzucker stauben.

    Video

    Gut zu wissen

    Im Sinne von STOP FOODWASTE eignet sich dieses Rezept ausgezeichnet, um Kuchenabschnitte (z.B. vom Schnitzen von 3D-Torten) weiter zu verwerten.

    Kuchengrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Nutrition*

    Kalorien: 311kcalKohlenhydrate: 31gEiweiss: 3gFett: 20g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vetrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vetrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
    und zusätzlich von drei super Geschenken!