Search
Generic filters
Lemon Meringue Pie

 

Lemon Meringue Pie - Zitronen Tarte mit Baiser

Wie heisst es so schön: sauer macht lustig; Mit diesem klassischen amerikanischen Lemon Meringue Pie backst du den idealen Kuchen zum Nachmittagskaffee oder -Tee.
4.38 from 16 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Mengenberechnung

1 Kuchen
Backdauer 15-17 Min.
Backtemperatur 190 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Originalgrösse: 24 cm Durchmesser, 3 cm hoch

    Mürbeteig

    • 150 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 75 g Butter (kalt)
    • 25 g Mandeln, gemahlen & geschält
    • 50 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 1 Ei

    Lemon Curd

    • 2 Zitronen, Abrieb (Abrieb von 2 Bio-Zitronen)
    • 5 Zitronen, Saft (Saft von 5 Zitronen)
    • 30 g Maisstärke
    • 1 Ei
    • 2 Eigelbe
    • 200 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 280 g Butter (weich)

    Baiser-Haube

    • 2 Eiweiss
    • 90 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 1 Prise Salz

    Anleitungen
     

    Mürbeteig

    • Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen.
    • Danach alle restlichen Zutaten in die Mulde geben und alles zusammen zu einem Teig zusammenfügen.
    • Tipp: Natürlich kannst du dazu auch die Küchenmaschine verwenden.
    • Anschliessend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 2,5-3 mm rund ausrollen. Dabei den Teig immer wieder etwas durchlockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
    • Tipp: Sollte dein Teig sehr weich sein, kannst du ihn vor dem Ausrollen etwa 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Einen Tortenring auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem ausgerollten Teig auslegen.
    • Danach den überschüssigen Teig am Formenrand mit einem Messerrücken oder einer Teigkarte entfernen.
    • Den Teigboden gut mit einer Gabel stupfen, d.h. Löcher einstechen. Dadurch wird verhindert, dass der Teigboden während des Backens Blasen wirft.

    Backen

    • Das Blech mit den Mürbeteigboden in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und etwa 15-17 Min. goldgelb backen.
    • Nach dem Backen den Mürbeteigboden auf eine Platte abschieben und gut auskühlen lassen.

    Lemon Curd

    • Zitronenabrieb, Zitronensaft und die Stärke in einen Kochtopf geben und klumpenfrei verrühren.
    • Danach die Eier und hello sweety begeben und alles nochmals gut verrühren.
    • Wichtig: Das übrige Eiweiss werden für die Baiserhaube verwendet!
    • Danach mit dem Kochtopf auf den Herd und alles unter ständigem Rühren aufkochen.
    • Sobald die Masse bindet, den Kochtopf vom Herd nehmen und die Creme absieben.
    • Anschliessend die Butter zur Creme geben und gut vermischen.
    • Danach die Creme mit einem Pürierstab (Zauberstab) gut pürieren bzw. homogenisieren.
    • Die fertige Lemon Curd auf den ausgekühlten Mürbeteigboden geben und gleichmässig verstreichen.
    • Zum Schluss die vorbereitete Pie für etwa 40 Min. im Tiefkühler gut durchkühlen lassen.

    Baiser-Masse

    • Das Eiweiss mit dem hello sweety und dem Salz in die Küchenmaschine geben und steif zu schlagen.
    • Das Eiweiss so lange schlagen bis der Eischnee glänzt und sehr steif ist. Dies kann durchaus 10 Min. dauern.

    Fertigstellung

    • Den Eischnee direkt auf die gut ausgekühlte Lemon Pie geben und gleichmässig verstreichen.
    • Variante: Du kannst den Eischnee auch in einen Spritzbeutel geben und auf das Lemon Curd aufspritzen.
    • Zum Schluss die Baiserhaube mit einem Bunsenbrenner leicht abflämmen.

    Video

    Nutrition

    Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 4254kcal | Kohlenhydrate: 441g | Eiweiss: 41g | Fett: 320g

    Deine Notizen

    Weitere Kuchen-Rezepte
    Haltbarkeit

    Schmeckt frisch am besten, solltest du die Lemon Pie über 1-2 Tage halten wollen, empfehle ich den Mürbeteigboden vor dem Befüllen mit weisser Kuvertüre auszustreichen. Dadurch saftet der Boden weniger durch.

    Kuchengrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle Schweizer und Liechtensteiner

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    11 Antworten

    1. Mmh, sehr fein! Ich liebe diese Säure mit dem knusprigen Boden! Wers nicht so sauer mag, kann ja mit Limetten arbeiten oder eine Orange mit verwenden:-)
      Danke Marcel, habe das Rezept sehr gerne umgesetzt.

    2. Hallo zusammen

      Mich hat verwirrt, dass Marcel sagt, er nehme den Saft von 5 Zitronen, presst aber dann nur 4 aus. Sind nun 4 oder 5 Zitronen richtig?

      mit lieben Grüssen
      Andrea

      1. Hallo Andrea
        5 Zitronen ist schon richtig, zwei Hälften hat Marcel bereits ausgepresst, das sieht man im Video aber nicht 🙂
        Beste Grüsse, Vreny – Team Marcel Paa

      1. Hallo Muriel, den Ofen möglichst heiss einstellen und die Meringue für ein paar Minuten abflämmen (hier können wir leider keine Zeitangaben machen)
        Sara – Team Marcel Paa

      1. Hallo Nicole, den Ofen möglichst heiss einstellen und die Meringue für ein paar Minuten abflämmen (hier können wir leider keine Zeitangaben machen)
        Sara – Team Marcel Paa

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    180kAbonnenten
    88kAbonnenten
    42.8kAbonnenten
    8kAbonnenten
    24.1kAbonnenten