Search
Generic filters
Kein Aufwand Brot

 

Kein Aufwand Brot - das einfachste Brot das Du backen kannst

In diesem Rezept stimmt Aufwand und Ertrag auf jeden Fall - dieses «Kein Aufwand Brot» ist so einfach und überzeugt dennoch mit seiner aromatischen Krume.
4.53 von 21 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare keine
Stückgare 12 Std.
Backdauer 45-50 Min.
Backtemperatur 250-210 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: Für1 Brot 25 cm x 9 cm x 7 cm

    Hauptteig

    • 200 g Wasser kalt
    • 1 g Frischhefe
    • 6 g Salz
    • 250 g Ruchmehl (WeizenmehlType 1050)
    • 50 g Weizen Vollkornmehl

    Zum Bestreuen

    • Hanfsamen (alternativ: Samen oder Kernen nach Wahl)

    Anleitungen
     

    Brotteig

    • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und von Hand gut mischen, bis alles gleichmässig verknetet ist.

    Formen

    • Den Teig 2-3 Mal über die Arbeitsfläche schleifen und straff länglich in der Länge der Kastenformen rollen. Es ist von Vorteil, wenn sich dabei im Teigstück etwas Spannung aufbaut. Tipp: Damit sich der Teigling am unteren Ende gut verschliesst, sollte bei diesem Arbeitsschritt kein bis nur ganz wenig Mehl verwendet werden.
    • Anschliessend den Teigling in eine leicht gefettete Kastenform legen und in die Ecken drücken.
    • Die Form mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 12 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

    Backen

    • Nach der Gärzeit den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel in der unteren Hälfte des Ofens auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
    • Nach der Stückgare den Teigling mit etwas Wasser bestreichen und mit Hanfsamen bestreuen.
    • Danach die Teigoberfläche mit einem scharfen Messer (Pariserbrotklinge) länglich in der Mitte einschneiden.
    • Die Kastenform auf ein Gitter in der untersten Rille in den vorgeheizten Ofen stellen. Ein leeres Blech umgekehrt in die oberste Ofenrille schieben, 1-2 dl Wasser in die feuerfeste Schüssel giessen und das Brot ca. 20 Min. backen.
    • Nach 20 Min. die Ofentür öffnen (Dampf ablassen), die feuerfeste Schüssel aus dem Ofen nehmen und das obere Blech entfernen.
    • Die Temperatur auf 210 Grad reduzieren und das Brot noch 15-20 Min. backen.
    • Danach das Brot aus der Form nehmen und ohne Form 5 Min. knusprig ausbacken.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 363kcalKohlenhydrate: 67gEiweiss: 17gFett: 3g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Haltbarkeit

    In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

    Brotgrösse

    Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

    Als Faustregel gilt:

    Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
    40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
    600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

    Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

    Mehl austauschen

    Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    13 Antworten

    1. Hallo Marcel, ich habe das Brot wieder gebacken, dieses mal mit Dinkelmehl 1050 und Dinkelvollkorn. Es schmeckt so gut, ist gerade unser Lieblingsbrot. Ich habe das Problem, dass es sich nicht aus der Kastenform löst, es ist eine beschichtete Form, liegt es vielleicht daran? Zum fetten habe ich Rapsöl verwendet. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
      Viele Grüße Margit

      1. Hallo Margit,
        ich bin zwar nicht Marcel, aber kann dir evtl weiterhelfen.
        Nimm doch einfach Dauerbackfolie, die schon passend zugeschnitten ist (bei Ketex erhältlich für die Kasenform 22cm) oder schneide Backpapier entsprechend zu. Im Internet gibt es Anleitungen dazu, wie man Backpapier für Kastenformen zuschneiden kann.

        Liebe Grüße

        1. Hallo Ursula
          Ich habe gerade erst deinen Tipp gelesen, bin inzwischen selber schon dazu übergegangen, die Form mit Backpapier auszulegen, dann gibt es überhaupt keine Probleme mit dem Herauslösen. Es liegt übrigens an der Beschichtung ,wieso es ohne Papier mit Öl nicht funktioniert hat. Aber trotzdem dir vielen Dank für den Hinweis! Im übrigen finde ich das Brot immer noch so genial auch im Geschmack, es wird regelmäßig gebacken
          LG Margit

          1. Hallo Margit,
            dann hat sich das Problem ja schon gelöst. Ich selbst habe das Rezept noch nicht nachgebacken, werde es aber bald.
            Die Seite von Marcel Paa habe ich erst vor kurzem entdeckt und das Weizen-Teff-Brot nachgebacken, welches gut gelungen und schmackhaft war.
            Liebe Grüße
            Ursula

    2. Genau so, wie beschrieben, kein Aufwand, aber lecker! Trotz einiger Missgeschicke gut geworden. Mein Teig klebte schon nach 8 Stunden an der Teigfolie und fiel dann beim Abnehmen zusammen, ging trotzdem noch einmal auf, löste sich später nicht aus der Form aber wurde trotzdem gut. Wird auf jeden Fall wieder gebacken. Gerne mehr so einfache Rezepte, auch ohne Küchenmaschine. Viele Grüße Margit

    3. Wieder ein perfektes Rezept!
      Ideal wenn man mal nicht 24 Std Zeit hat oder vergessen hat den Teig anzusetzen.
      Hab das Brot mit Saatenmischung gebacken – (eine handvoll Saaten im Teig) – eine handvoll obenauf.

      Da ich nur eine große Kastenform habe wurde das Brot flach 👍 – perfekt, denn so hat jede Scheibe viel leckere Kruste 😀

    4. 5 stars
      Hallo Marcel
      Super einfaches Rezept und schnell gemacht.
      Möchte Dinkelmehl verwenden, ist ein Brühstück nötig? Wenn ja wie verändern sich die Zutaten?
      Danke für deine Hilfe.
      Liebe Grüsse aus Thailand

      1. 4 stars
        Hallo Regina,
        ich backe meistens mit Dinkelmehl statt Weizen. Ein Brüh- oder Kochstück wäre sicher von Vorteil, aber meistens mache ich es mir leicht und verwende zur besseren Wasserhaltigkeit Flohsamenschale. In diesem Fall wären 3 Gramm angebracht. Ich hoffe so etwas gibt es in Thailand, aber wenn du öfter mit Dinkelmehl backst lohnt sich sicher auch eine Bestellung.
        Wenn man statt Weizen Dinkelmehl verwendet fügt man ca. 1 Prozent der Mehlmenge an Flohsamenschale zum Teig hinzu. Hier also 300g Mehl = 3 g Flohsamenschale.
        Gruß, Hans

    5. Hoi Marcel dieses Rezept entspricht total meinen Bedürfnissen: wenig Aufwand zur Teigherstellung, Gärzeit über Nacht und wenig Vorbereitung am Morgen vor dem Backen. So riecht es bereits frühmorgens in der Wohnung nach frischem Brot und am Mittag kommt ein herrliches, leckeres frisches Brot auf den Tisch! Grossartig. Frage: Ist es möglich, Kerne auch in den Teig zu verarbeiten? Was würde sich am Rezept ändern? Ich freue mich über weitere schnelle Rezepte! Vielen Dank!

      1. 5 stars
        Liebe Danielle
        Ich habe auf diese Menge Mehl 2 gehäufte ES. Leinsamen und 2 gehäufte ES. Kürbiskerne getan. Funktioniert bestens!
        LG vom Bodensee
        Gerda

    6. 5 stars
      Danke Marcel, dieses Rezept kam zur rechten Zeit, mir ist mein Sauerteig gestorben, ich habe diesen vernachlässigt, bin aber gerade dabei einen frischen anzusetzen.
      Zu Deinem Rezept, einfach und schaut trotzdem gut aus, für Anfänger bestens geeignet.
      Schmeckt einfach gut

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
    und zusätzlich von drei super Geschenken!