08/07/24

Johannisbeer Cheesecake Rolls

Diese einzigartigen Johannisbeer Cheesecake Rolls sind super-luftig und bestechen durch ihre fruchtige und saisonale Füllung.
Dieses, und viele weitere Rezepte und wertvolle Informationen zu hello sweety findest Du auf: hello sweety.
5 from 4 votes
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Stockgare Vorteig: 2-3 Std. / Hauptteig: 2-2.5 Std.
Stückgare 1 Std.

Mengenberechnung

12 Stück
Backdauer 25-30 Min.
Backtemperatur 180 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Originalgrösse: Kastenform 24×30 cm mit 12 Stück

Kochstück

  • 125 g Wasser
  • 25 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

Hauptteig

  • Kochstück
  • 475 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 100 g Vollmilch (kalt)
  • 2 Eier
  • 40 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 10 g Salz
  • 20 g Frischhefe
  • 70 g Butter (kalt)

Johannisbeercreme

  • 320 g Johannisbeeren
  • 100 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
  • 30 g Maisstärke
  • 250g g Frischkäse

Glasur

  • 100 g Puderzucker
  • 30 g Vollmilch

Für die Dekoration

  • Johannisbeeren

Anleitungen
 

Kochstück

  • Das Mehl zum Wasser in einen Kochtopf geben und gut mischen.
  • Danach das Ganze auf dem Herd unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen. Dabei so lange Rühren, bis alles abgebunden und die Stärke verkleistert ist.
  • Das Kochstück in eine Schüssel geben und zugedeckt im Kühlschrank 2-3 Std. gut auskühlen lassen.

Hauptteig

  • Alle Zutaten in der Küchenmaschine auf kleiner Stufe beginnen zu kneten. Nach zirka 3-4 Min., die Geschwindigkeit erhöhen und den Teig bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 15-20 Min. weiter kneten.
  • Den Teig in ein gefettetes Becken geben, zudecken und für 2-2,5 Std. bei Raumtemperatur um das Doppelte aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Teig einmal dehnen und falten.

Füllung

  • Die Johannisbeeren mit dem hello sweety in einem Kochtopf auf dem Herd unter ständigem Rühren aufkochen.
  • Danach die Maisstärke dazugeben und nochmals alles aufkochen, bis die Stärke bindet.
  • Die Johannisbeermasse zum Frischkäse in eine Schüssel geben und alles gut verrühren.
  • Die Creme mit einer Folie direkt auf der Creme zudecken und bis zur Weiterverwendung kühlstellen.

Fertigstellung

  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig auf 5 mm und auf eine Grösse von 42×42 cm ausrollen.
  • Dabei den Teig immer wieder etwas durchlockern, damit er nicht auf der Arbeitsfläche klebt.
  • Danach das Teigstück gleichmässig mit der vorbereiteten Johannisbeerfüllung bestreichen.
  • Das Teigstück beginnen aufzurollen. Dabei dem Teig immer etwas Zug geben und eine straffe Rolle formen.
  • Dann die Teigrolle in 12 gleich grosse Stücke schneiden.
  • Anschliessend die Schnecken in eine gefettete Auslaufform setzen.
  • Die Schnecken nochmals zugedeckt für 1 Std. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Die Schnecken auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben und für zirka 25-30 Min. goldgelb backen.

Glasur

  • Alle Zutaten in einer Schüssel klumpenfrei verrühren.
  • Danach die noch heissen Schnecken mit einem Pinsel mit der Glasur bestreichen.
  • Bei Bedarf die Schnecken mit ein paar frischen Johannisbeeren dekorieren.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Stück | Kalorien: 389kcal | Kohlenhydrate: 72g | Eiweiss: 8g | Fett: 10g

Deine Notizen

Dir gefällt dieses Rezept und Du möchtest mehr über „Feingebäcke“ erfahren? – Schau mal in unserem Online-Kurs „Feingebäcke“ in der Back-Academy vorbei 🙂

Weitere Süssgebäcke
Was ist „hello sweety“?

„hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Konfekt - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Feingebäck - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

WILFA ProBaker Küchenmaschine mit Timer KM2GY-T70 grau (602034)

hello sweety - der Zucker der Zukunft 1 kg Dose

Marcels Teigwanne (Gärbox) inkl. Deckel - Set

Zum Deutschen Shop

hello sweety - der Zucker der Zukunft 1 kg Dose

Marcels Teigwanne (Gärbox) inkl. Deckel - Set

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

4 Antworten

  1. 5 Sterne
    Super Lecker!
    Ich habe Blaubeeren verwendet und konsequent die halbe Zuckermenge verwendet.
    Auch für die Glasur recht die halbe Menge.

5 from 4 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten