04/03/20

 

Haselnuss Biskuit Grundrezept

Hier findest Du ein leckeres und gelingsicheres Grundrezept für einen Haselnuss Biskuit-Tortenboden als Grundlage für zahlreiche leckere Torten.
4.03 from 38 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Mengenberechnung

1 Grundrezept
Backdauer ca. 35-40 Min.
Backtemperatur 180 Grad Ober/Unterhitze

Zutaten
  

Originalgrösse: 24 cm Ø, 5 cm hoch

    Haselnuss Biskuit

    • 6 Eier
    • 160 g Zucker
    • 1 Vanilleschote
    • 1 Prise Salz
    • Zitronenabrieb
    • 45 g Butter
    • 170 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
    • 110 g Haselnüsse, gemahlen

    Anleitungen
     

    Biskuit mit 24 cm Ø, 5 cm hoch

    • Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
    • Eier, Zucker, Samen einer Vanilleschote, Abrieb von 1/3 Zitrone und Salz in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren kurz auf ca. 40 Grad erwärmen – dadurch löst sich der Zucker besser auf und wir bekommen beim Aufschlagen mehr Stabilität in die Masse.
    • Anschliessend die Masse in die Küchenmaschine geben und für 10-15 Min. schaumig rühren bis sie stabil ist. Das Volumen wird so verdoppelt und die Masse wird weiss.
    • In der Zwischenzeit die Butter in einen Kochtopf geben und auf dem Herd schmelzen.
    • Das Mehl auf ein Backpapier absieben und mit den gemahlenen Haselnüssen mischen. Sobald die Biskuitmasse stabil aufgeschlagen ist, die Geschwindigkeit der Küchenmaschine reduzieren und das Mehl mit den Haselnüssen langsam unter die Biskuitmasse ziehen.
    • Zum Schluss noch die aufgelöste Butter vorsichtig unter die restliche Masse ziehen.
    • Danach einen Backring mit 24 cm Durchmesser vorbereiten, die Masse einfüllen und gleichmässig verstreichen.

    Backen

    • Den Biskuitboden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad zirka 35-40 Min. backen. Tipp: Wenn die Innentemperatur des Biskuits zwischen 85 und 90 Grad aufweist, ist der Biskuitboden perfekt gebacken.
    • Anschliessend den warmen Biskuitboden auf das mit Backpapier belegte heisse Blech stürzen, das nun obere Backpapier entfernen und gut auskühlen lassen. Tipp: Durch das Stürzen bekommst Du einen perfekt geraden Tortenboden.
    • Nach dem Auskühlen den Biskuitboden aus dem Rahmen lösen, in Lagen schneiden und weiterverarbeiten.

    Video

    Nährwerte

    Einheit: 1Grundrezept | Kalorien: 2353kcal | Kohlenhydrate: 249g | Eiweiss: 58g | Fett: 125g

    Deine Notizen

    Weitere Rezepte zu Biskuits und Tortenböden
    Haltbarkeit

    In Folie verpackt 3-4 Tage, tiefgekühlt ca. 1-2 Monate

    Biskuit aufschneiden

    Wenn Du keine Tortensäge hast, eignen sich Ausrollstäbe ausgezeichnet als Führungshilfe zum Aufschneiden von Kuchenböden. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Messerklinge lange genug ist.

    Nüsse

    Die gemahlenen Haselnüsse können auch durch gemahlene Mandeln oder Walnüsse ersetzt werden.

    Stop Foodwaste

    Im Sinne von STOP FOODWASTE kannst Du mit der ausgekratzten Vanilleschote selber Vanillezucker herstellen 🙂 >>> hier findest Du den entsprechenden Beitrag „Vanillezucker selber machen“

    Kuchengrösse

    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Aktuelle Backkurse

    Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

    149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

    Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

     

    2 Antworten

    1. Hallo, ich bin weit davon entfernt, hier Tips geben zu wollen 😀aber anstatt die Eier anzuwärmen, wärme ich die Metallschüssel der Kenwood mit heißem Wasser an. Vor allem im Winter, wenn die Schüssel eiskalt ist, gibt es dennoch tolle Biskuits. Danke für all die wertvollen Tips, die hier schon erhalten habe. Liebe Grüße

    2. 5 Sterne
      Ich finde Deine Buskuitteige richtig toll! Meines Erachtens die besten und doch eigentlich so einfachen, ohne irgendwelchem Schnickschnack! 🙂 Gelingt einfach immer.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    Lerne, wie ein Profi zu backen

    7-Tage kostenlos testen

    Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

    Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

    hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Erfahre mehr darüber

    Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

    Zu meinen Rezepten