Search
Generic filters
Goldring

 

Goldring Weizenbrot

Ein super-knuspriges Brot mit einem Anteil an Hartweizenmehl backst du mit diesem Goldring.
4.79 from 14 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare Vorteig: 10-14 Std. / Hauptteig: 60-70 Min.
Stückgare 40 Min.
Backdauer ca. 50 Min.
Backtemperatur 230-210 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 1 Brot

    Fermentierter Teig (Vorteig)

    • 100 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 70 g Wasser
    • 1 g Frischhefe
    • 2 g Salz

    Hauptteig

    • fermentierter Teig
    • 280 g Wasser (kalt)
    • 250 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 150 g Hartweizenmehl
    • 8 g Salz
    • 8 g Frischhefe

    Anleitungen
     

    Fermentierter Teig (Vorteig)

    • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und klumpenfrei vermischen.
    • Danach den Vorteig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 10-14 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

    Hauptteig

    • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe beginnen zu kneten.
    • Nach 8 Min. die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig weitere 5-6 Min. kneten, bis er die Fensterprobe besteht.
    • Anschliessend den Teig in ein leicht gefettetes Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 60-70 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

    Formen

    • Nach der Gärzeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ein Stück zu 200 g abstechen.
    • Diese Teigstück 2-3x über die Arbeitsfläche schliefen, um eine glatte Oberfläche zu bekommen und schliesslich zu einer Kugel formen.
    • Dann das grosse Teigstück ebenfalls 2-3x über die Arbeitsfläche schleifen und zu einer Kugel formen.
    • Anschliessend das Teigstück etwas flach drücken, den Teig von hinten nach vorne ziehen, link und rechts einklappen und straff länglich formen. Dabei darauf achten, dass das Teigstück unten richtig verschlossen ist.
    • Danach den Teigling in mehreren Intervallen in die Länge rollen.
    • Das kleinere Teigstück flachdrücken, etwas in die Länge ziehen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf die Länge des grossen Stranges auf etwa 5 mm auswallen.
    • Anschliessend das ausgerollte Teigstück mit etwas Öl bis etwa 1-2 cm zum Rand und den freigebliebenen Rand mit Wasser einpinseln.
    • Danach den grossen Teigstrang mit dem Verschluss nach oben auf die geölte Teigfläche legen und mit dem restlichen Teig oben und unten einschlagen.
    • Im einen Ende des Strange eine kleine Mulde eindrücken, wo dann das andere Ende hineingelegt wird, um einen schönen Verschluss des Ringes zu bekommen.
    • Diesen Teigring mit dem Verschluss nach unten in einen leicht bemehlten Couronne-Gärkorb (Ring) legen und hinunterdrücken.
    • Den Teigling mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 40 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen
    • In der Zwischenzeit den Backofen mit einer Backplatte oder einem Brotbackstein in der unteren Ofenhälfte auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Backen

    • Nach der Gärzeit den Teigling auf eine leicht bemehlte Brotschaufel stürzen (Verschluss ist nun oben) und dann die Oberfläche mit einem scharfen Messer vier Mal (wie ein Quadrat über dem Loch in der Mitte) einschneiden. Dabei die Klinge in einem 45 Grad Winkel führen, einem Zug durchziehen und darauf achten, dass nur die oberste Teigschicht eingeschnitten wird.
    • Anschliessend den Teigling auf die vorgeheizte Platte im Ofen abschieben und den Ofen bedampfen.
    • Die Ofentemperatur auf 210 Grad reduzieren und das Brot für etwa 20 Min. backen.
    • Nach 20 Min. die Ofentür öffnen, damit der Dampf entweichen kann und das Brot noch weitere 30 Min. knusprig ausbacken.
    • Nach dem Backen das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 1002kcalKohlenhydrate: 157gEiweiss: 82gFett: 9g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Haltbarkeit

    In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

    Backbleche, Töpfe und Co.

    Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

    Ofen bedampfen

    Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

    Brotgrösse

    Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

    Als Faustregel gilt:

    Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
    40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
    600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

    Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle Schweizer und Liechtensteiner

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    11 Antworten

    1. Wieder ein tolles Brot, sieht nicht nur super aus, schmeckt auch hervorragend😋👍🏻‼ Habe gleich 2 Brotringe hintereinander gebacken. Habe zwar dein Teig nicht ausgeknetet bekommen, trotz längerem Kneten in der Maschine, bis 30min.( habe bei Plötz gelesen, das es manchmal so lang dauern kann). Habe dafür dann 4× gedehnt u gefaltet, dann hatte er annähernd die Fensterprobe bestanden🙈 u ließ sich nach der Stockgare gut bearbeiteten…. Ja, das Brot ist im Ofen nicht so aufgegangen wie bei Marcel. Es ist trotzdem ein ansehnliches u leckeres Brot entstanden💥👍🏻‼ Ein Ring wurde noch warm verschenkt🥳… Ich werde weiter üben, kann ja nur besser werden… Danke für das tolle Rezept u die immer informative Videoanleitung👍🏻‼😉

    2. 5 stars
      Sehr gute Teigverarbeitung, Tolles Ergebnis, Lecker!
      Leider ist es als Ring nicht so gut zu erkennen, aber das stört geschmacklich bekanntlich gar nicht 😉
      Ich bin begeistert! Danke Marcel!

    3. 5 stars
      WIEDER EINE SEHR GUTE KREATION!
      HATTE LEIDER KEIN PASSENDES GÄRKÖRBCHEN.
      UND MUSSTE MIR MIT EINEM EINWECKGLAS BEHELFEN.
      OPTISCH IST BEI MEINEM BROT NOCH LUFT NACH OBEN.
      DA NICHT ALLE ECKEN AUFSTEHEN.
      ES SCHMECKT PRIMA.
      DIE KRUSTE IST KRISPLIG UND SPLITTRIG.
      DIE KRUSTE KRACHT BEIM ESSEN SO LAUT, DASS MAN RUNDUM NICHTS MEHR MITBEKOMMT. 😃
      LIEBE GRÜSSE GUDRUN

      1. Hallo Gudrun, dein Brot sieht toll aus! Hast du einen größeren Gärkorb benutzt? Es sieht so riesig aus 🥰👍 oder hast du eine größere Teigmenge benutzt?
        Liebe Grüße, Silke

        1. HALLO SILKE
          TUT MIR LEID HABE DEINE FRAGE ERST JETZT GESEHEN.
          FREUT MICH SEHR WENN’S DIR GEFÄLLT.
          ICH HABE IM DURCHMESSER EINEN 25 CM GÄRKORB VERWENDET.
          TEIGMENGE WIE IM REZEPT.
          LG GUDRUN 🥰

    4. Sieht toll aus! Wie mache ich es, wenn ich keinen solchen Spezial-Gärkorb habe?

      Danke für die vielen guten Anregungen in den Videos!

      Kuno

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    170kAbonnenten
    84kAbonnenten
    39.4kAbonnenten
    7.1kAbonnenten
    20.6kAbonnenten