02/08/19

 

Frozen Joghurt Himbeer Sticks - Eiscreme GELATO NOBILE KURS - Back Academy neuer Kurs

Probiere diese leckeren, erfrischenden und fruchtigen Frozen Joghurt Himbeer Sticks – sie sind schnell gemacht, mit reinen Naturprodukten und strahlende Kinderaugen sind Dir garantiert!
5 from 2 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Mengenberechnung

6 Stück

Zutaten
  

Eismasse

  • 110 g Sahne
  • 100 g Vollmilch
  • 145 g Zucker
  • 30 g Inulin
  • 3 g Johannisbrotkernmehl (alternativ: Eisbindemittel)
  • 500 g Joghurt, nature
  • 200 g Himbeeren
  • ½ Zitrone, Saft
  • 100 g Himbeeren

Anleitungen
 

Eismasse

    Vorbereitung

    • Vorgängig den Eis-Aufsatz der Küchenmaschine bzw. die Kühlmodule (falls keine Eismaschine zur Verfügung steht, ein flaches Gefäss aus Chromstahl) für mindestens 24 Std. in den Tiefkühler stellen.

    Zubereitung

    • Die Sahne, die Vollmilch, den Zucker, das Inulin und das Johannisbrotkernmehl in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren auf 40-50 Grad erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist.
    • Die Masse durch ein Sieb in eine Schüssel giessen und den Joghurt dazugeben. Alles gut vermischen und mit einem Pürierstab 2-3 Min. homogenisieren. Die Eis Grundmasse mit Frischhaltefolie direkt auf der Masse abdecken und für mindestens 24 Std. in den Kühlschrank stellen.
    • Nach den 24 Std. Reifezeit die Grundmasse aus dem Kühlschrank nehmen und die Himbeeren und den Zitronensaft dazugeben. Anschliessend die Masse mit einem Pürierstab nochmals 2-3 Min. pürieren und homogenisieren.
    • Weiterverarbeitung MIT Eismaschine
      Die Joghurt-Masse in die Eismaschine geben und mindestens 20 Minuten gefrieren lassen. Hier übernimmt die Maschine das Unterschlagen von Luft für dich.
    • Weiterverarbeitung OHNE Eismaschine
      Die Joghurt-Masse in das vorgekühlte Gefäss füllen und in den Tiefkühler geben. Dann alle 30 Minuten kräftig durchrühren, bis alles angefroren ist. Das dauert mindestens 2-3 Stunden.

    Fertigstellung der Eismasse

    • Die restlichen Himbeeren pürieren und je einen löffelvoll in die Eisformen geben. Die Eismasse in einen Behälter geben und lagenweise, sowie abwechselnd mit den Himbeeren in die Eisformen füllen.
    • Mit einem Schaschlikspiess in jeder Eisform die Masse etwas verquirlen. Die Form 2-3 Mal auf die Arbeitsplatte klopfen, um allfällige Luftlöcher zu schliessen. Danach die Haltevorrichtung für die Sticks auflegen und die Sticks entsprechend einsetzen.
    • Die Himbeer-Sticks für mindestens 4 Std. in den Tiefkühler geben.

    Ausformen

    • Nach 4 Std. die Himbeer-Stick aus dem Tiefkühler nehmen und ein Becken mit warmem Wasser bereit stellen. Die Haltevorrichtung von den Himbeer-Sticks entfernen, die Form in das Becken mit Wasser stellen und mit warmem Wasser das Becken bündig bis zu den Formenenden auffüllen. Nach ein paar Minuten kannst du die Himbeer-Sticks problemlos aus den Formen nehmen. Danach die Sticks wieder einfrieren oder sofort geniessen.

    Video

    Nährwerte

    Einheit: 1Stück | Kalorien: 330kcal | Kohlenhydrate: 35g | Eiweiss: 4g | Fett: 9g

    Deine Notizen

    Dir gefällt dieses Rezept und Du möchtest mehr über das Herstellen von Eiscreme erfahren? Schau mal bei unserem Online-Kurs in der Back Academy vorbei: Eiscreme – Gelato Online-Kurs
    Weitere Eis- und Glacevarianten

    Keine Eismaschine vorhanden?

    Natürlich kann man auch Eis ohne Maschine herstellen; allerdings ist dieses Vorgehen bedeutend zeitintensiver, da die Grundmasse gefroren und alle 90 Min. neu aufgerührt werden muss.

    Inulin

    Inulin ist rein pflanzlicher und wasserlöslicher Ballaststoff, der in verschiedenen Gemüsearten vorkommt. Er verbessert die Eisstruktur und gibt ein schönes vollmundiges Mundgefühl. Mit Inulin kann das Eis laktosefrei und vegan hergestellt werden. Inulin findest du in Drogerien, in Reformhäusern und in Bioläden.

    Johannisbrotkernmehl 

    Johannisbrotkernmehl ist ein geschmacksneutrales, natürliches Bindemittel, das vor allem in der Herstellung von Eiscreme, Creme, Suppen und Saucen verwendet wird. Es hat eine Haltbarkeit von ca. 6 Monaten.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Aktuelle Backkurse

    Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

    149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

    Zum SCHWEIZER Shop

    Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    Lerne, wie ein Profi zu backen

    7-Tage kostenlos testen

    Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

    Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

    hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Erfahre mehr darüber

    Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

    Zu meinen Rezepten