24/02/23

Ensaimada de Mallorca

Die Ensaimada de Mallorca ist ein extrem köstlicher mallorquinischen Klassiker, den du unbedingt einmal probieren musst: aussen die blättrige Knusprigkeit und innen schön feucht und luftig.
Dieses, und viele weitere Rezepte und wertvolle Informationen zu hello sweety findest Du auf: hello sweety.
4.86 from 14 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Stockgare Vorteig: 8-12 Std. / Hauptteig: 2 Std.
Stückgare 2-2,5 Std.

Mengenberechnung

1 Kuchen
Backdauer ca. 25 Min.
Backtemperatur 180 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Vorteig (fermentierter Teig)

  • 50 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 35 g Vollmilch
  • 1 g Frischhefe
  • 1 g Salz

Hauptteig

  • Vorteig
  • 70 g Vollmilch
  • 1 Ei
  • 200 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 20 g Butter, weich
  • 4 g Salz
  • 4 g Frischhefe
  • 30 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)

zum Bestreichen

  • Speiseöl
  • 90 g Butter, weich

Zum Bestauben

  • 90 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote, Samen

Anleitungen
 

Vorteig (fermentierter Teig)

  • Die Milch mit dem Mehl und der Frischhefe zum Mehl in eine Schüssel geben und alles zusammen klumpenfrei verrühren.
  • Danach den Vorteig zudecken und über Nacht bei Raumtemperatur verdoppeln lassen.

Hauptteig

  • Alle Zutaten zum Vorteig in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufen 3-4 Min. ankneten.
  • Danach die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig total etwa 15-20 Min. kneten.
  • Anschliessend den Teig in ein Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und 30 Min. bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Danach den Teig das erste Mal von allen Seiten dehnen und falten: Hierzu ziehst Du eine Seite des Teiges leicht hoch und legst den Teig an den gegenüberliegenden Beckenrand. Diesen Vorgang von allen vier Seiten wiederholen.
  • Den Teig wieder zudecken und nochmals 1,5 Std. bei Raumtemperatur gären lassen. In der Zwischenzeit den Teig noch zweimal dehnen.

Formen

  • Nach der Gärzeit die Arbeitsfläche mit etwas Speiseöl einölen und den Teig darauf gleichmässig auseinander ziehen.
  • Falls nötig, mit Hilfe eines Rollholzes den Teig so dünn wie möglich rechteckig ausrollen (ähnlich einem Strudelteig).
  • Danach die weiche Butter gleichmässig auf dem Teigstück verteilen und verstreichen.
  • Anschliessend das Teigstück von der lange Seite her gleichmässig einrollen.
  • Dabei dem Teig etwas Zug geben und eine satte Teigrolle formen.
  • Danach den Teigstrang links und rechts etwas eindrehen (verzwirbeln).
  • Den Teigstrang im Uhrzeigersinn spiralförmig und locker zu einer Schnecke auf ein mit Backblech belegtes Blech legen.
  • Die Teigschnecke während 2-2,5 Std. zugedeckt bei Raumtemperatur ums Doppelte aufgehen lassen.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Nach der Gärzeit die Ensaimada de Mallorca in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und den Backofen bedampfen.
  • Die Ensaimada de Mallorca ca. 25 Min. goldgelb backen.

Bestauben

  • Den Samen einer Vanilleschote zum Puderzucker geben und alles zusammen gut durchmischen.
  • Danach die Ensaimada de Mallorca noch in warmen Zustand mit diesem Vanillezucker gleichmässig bestauben.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 2236kcal | Kohlenhydrate: 312g | Eiweiss: 37g | Fett: 99g

Deine Notizen

Weitere internationale Gebäcke
Haltbarkeit
1-2 Tage
Frischhefe
Alternativ zur Frischhefe kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.
Öltemperatur
Die Temperatur des Öles kannst Du auch ohne Thermometer wie folgt messen: Einfach ein Holzstäbchen oder einen Stiel einer Holzkelle in das Öl tauchen. Wenn sich daran viele Blasen bilden, ist das Öl heiss genug.
Was ist „hello sweety“?
„hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz
Häufig gestellte Fragen
Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Feingebäck - Online-Kurs

49.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

Zum Deutschen Shop

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

9 Antworten

  1. 5 Sterne
    Sowas von lecker!!! Hab die Hälfte eingefroren und nach dem Auftauen kurz auf den Toaster gelegt und noch mal mit Puderzucker bestaubt. Das war keine schlechte Idee, denn das war fast wie frisch gebacken.
    Liebe Grüße Sigrid 🙋‍♀️

  2. 5 Sterne
    Hallo Marcel,
    deinen Kanal hat meine Mutter entdeckt, begeisterte Hobby Bäckerin, die Dich nicht genug loben kann. Sie lernt mit deinen Rezepten fleißig Deutsch und backt besonders gerne deine Brote. Mich und meinen Freund hat sie mit der Begeisterung angesteckt und jetzt freuen wir uns an unsere freien Tage, wann wir deine Rezepte ausprobieren. Obwohl wir Anfänger sind, ist uns mit deinen tollen Videos, bisher alles gut gelungen. Danke für die Leidenschaft, die du in uns geweckt hast. Die
    Mallorca Spezialität war hervorragend!
    Johannes, Barbara und Marie.

  3. 5 Sterne
    Hallo Marcel,bin froh das du es mit Butter gemacht hast.
    Es schmeckt fast wie ein Croissant und da wir nicht so viel Zucker mögen hab ich es mit Ei angestrichen und fast wäre es verbrannt.
    Wahnsinn was luftiger wattiger Geschmack,ja mit Wiederholungsgarantie
    LG.Brigitta

  4. Oha, das sieht sowas von lecker aus. Also auch auf die to-do Liste !
    Womit könnte ich die Schnecke denn füllen ?
    Herzlichen Dank für deine tollen Rezepte ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten