Einkorn Sesam Madre Brot

 

Einkorn Sesam Madre Brot

Dieses Einkorn Sesam Madre Brot mit selbst gemahlenen Mehl hat eine super-feuchte Krume und eine zartsplitternde Kruste - einfach nur lecker!
Dieses Video ist in Zusammenarbeit mit Schnitzer entstanden. Alle Informationen zu deren Produkten findest Du hier: https://www.schnitzer.eu/
4.84 from 18 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare Brühstück: 24 Std. / Hauptteig: 90-120 Min
Stückgare 12-18 Std.

Mengenberechnung

1 Brot
Backdauer 50-55 Min.
Backtemperatur 230-215 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Brühstück

  • 125 g Einkornmehl
  • 80 g Sesamsamen
  • 200 g Wasser

Hauptteig

  • Brühstück
  • 300 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 160 g Wasser handwarm
  • 10 g Salz
  • 15 g Olivenöl
  • 120 g Sauerteig

Streumischung

  • 40 g Einkornschrot
  • 10 g Sesamsamen

Anleitungen
 

Getreide mahlen

  • Als erstes die Getreidekörne in die Mühle geben und fein mahlen.

Brühstück

  • Das Wasser in einen Kochtopf geben und auf dem Herd aufkochen.
  • Das Mehl mit den Sesamsamen in eine Schüssel geben, mit dem kochenden Wasser übergiessen und alles klumpenfrei mischen.
  • Das Brühstück mit einem Teigtuch (Gärfolie) zugedeckt für 24 Std. im Kühlschrank auskühlen lassen.

Hauptteig

    Hinweis: Solltest Du lieber Frischhefe verwenden, empfehle ich, 375 g Mehl, 205 g Wasser und 3 g Frischhefe (Salz und Ölmenge unverändert) zu verwenden.

    • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe 2-3 Min. ankneten. Danach die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig etwa 12-15 Min. kneten.
    • Anschliessend den Teig in ein leicht gefettetes Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für 90-120 Min. bei Raumtemperatur ruhen lassen.
    • In der Zwischenzeit den Teig einmal von allen Seiten dehnen und falten:
      Hierzu ziehst Du eine Seite des Teiges leicht hoch und legst den Teig an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst. Diesen Vorgang von allen vier Seiten wiederholen.

    Streumischung

    • Das Getreide in der Mühle zu groben Schrot mahlen, mit den Sesamsamen in ein Becken geben und gut mischen.

    Formen

    • Nach der Gärzeit den Teig aus dem Becken auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und 2-3x über die Arbeitsplatte schleifen, um eine glatte Oberfläche zu bekommen.
    • Danach den Teigling aus dem Mehl nehmen, umdrehen (glatte Seite liegt nun unten) und den Teig leicht nach unten ziehen.
    • Den Teig etwas Flachdrücken, links und rechts etwas Teig einklappen und dann den Teig länglich straff aufrollen. Dabei darauf achten, dass der Teigling unten gut verschlossen ist.
    • Es ist von Vorteil wenn sich dabei im Teigstück etwas Spannung aufbaut.
    • Anschliessend die Teigoberfläche mit Wasser bestreichen und dann den Teigling in der vorbereiteten Streumischung wenden.
    • Den Teigling mit dem Verschluss nach oben in einen länglichen Gärkorb mit Bezug absetzen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und über Nacht (12-18 Std.) im Kühlschrank garen lassen.

    Einschneiden

    • Den Backofen mit einem Brotbackstein oder einem leeren Blech in der unteren Ofenhälfte auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Nach der Gärzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Brotschaufel stürzen (Verschluss ist nun unten) und mit einem scharfen Messer zirka 4 Mal 5 mm tief rautenförmig einschneiden.
    • Dazu das Messer senkrecht halten und möglichst in einem Schnitt zuerst von links nach rechts und dann von rechts nach links durchziehen.

    Backen

    • Den Teigling von der Brotschaufel direkt auf den heissen Stein oder das Blech im Backofen abschieben.
    • Anschliessend den Teigling mit der Glaskuppel zudecken und für etwa 40 Min. backen.
    • Nach 40 Min. die Glaskuppel entfernen, die Ofentemperatur auf 215 Grad reduzieren und das Brot weitere 10-15 Min. knusprig ausbacken.
    • Nach dem Backen das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

    Video

    Nutrition

    Einheit: 1Brot | Kalorien: 2199kcal | Kohlenhydrate: 348g | Eiweiss: 71g | Fett: 54g

    Deine Notizen

    Weitere Brot-Rezepte
    Haltbarkeit

    In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

    Backbleche, Töpfe und Co.

    Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

    Ofen bedampfen

    Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

    Brotgrösse

    Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

    Als Faustregel gilt:

    Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
    40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
    600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

    Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

    Mehl austauschen

    Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle Schweizer und Liechtensteiner

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Marcels Gärkorb-Set lang

    Marcels Gärkorb-Set lang

    32.95  inkl. MwSt.
    Sesam 50 g

    Sesam 50 g

    1.95  inkl. MwSt.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    32 Antworten

    1. Hallo Marcel,
      das Rezept klingt sehr interessant. Kann man statt Einkorn auch Kamut nehmen? Ich hatte mal 1 kg für die Apfel-Joghurt-Stangen gekauft, der größte Teil ist noch da, leider habe ich noch keine weitere Einsatzmöglichkeit gefunden.
      Viele Grüße
      Sabine

    2. 5 stars
      Hallo Marcel, das ein absolut leckeres Brot. Schön weich und saftig. Perfekt ist auch der Geschmack vom Einkorn und Sesam. Das wird auf jeden Fall wieder gebacken. Meins ist leider Rund, da ich keine längliche Form in der Größe habe
      Gruß aus Schleswig-Holstein

    3. ich backe gern mit 6 Korn Getreide, mahle es z.Z. mit Hochleistungsmixer, Mühle wäre natürlich besser.
      Zwischendurch backe ich auch gerne Roggenbrot nach dem Rezept von Marcel.

    4. Hallo Marcel,

      ein wunderschönes Brot hast du da mit dem Urgetreide Einkorn gebacken hast. Es ist schon lange ein Traum von mir das Mehl selber zu mahlen und es würde meinem Backehrgeiz noch einen richtigen Schub nach vorne geben, wenn ich diese Mühle gewinne.

    5. Die Rezepte sind immer Spitze und es gibt immer ein video dazu, das finde ich toll.
      Würde auch gerne das Mehl selber mahlen und diese Mühle würde noch in meine Kücke passe, da sie nicht so groß ist.
      Liebe Grüße, Gudrun

    6. Hallo Marcel,
      Ich bin begeisterte Home Bäckerin und freue mich total auf ein mögliches Gewinnen der Mühle. Die Brote gelingen mir gut selbst im Holzofen siehe Bild

    7. Hallo Marcel,
      Ich backe schon seit langem unser Brot selbst.
      Bei Dir lerne ich aber das Fundament der Brotbäckerei.
      Sehr gerne mahle ich das Korn selbst und würde mich riesig
      über die Schnitzermühle freuen.

      Liebe Grüße Traudel

    8. 5 stars
      Lieber Marcel,

      ich bin so froh, deinen Kanal gefunden zu haben. Bin jetzt auch in der Back Academy. Und mein Umfeld ist nur noch am Staunen über meine neuen Backergebnisse.
      Die Schnitzer Mühle ist natürlich ein Traum. Momentan gehe ich dafür zu meiner Mutter, da sie schon eine Mühle besitzt.
      Ich drücke allen hier die Daumen, denn bestimmt hätte jeder die Mühle verdient.
      Ganz liebe Grüße
      Katja

    9. Das Rezept klingt echt gut. Mal gut das heute schon Freitag ist 🙂 Mit Einkorn habe ich schon gebacken und finde den Geschmack sensationell.
      Viele Grüße aus Schleswig-Holstein

    10. 5 stars
      Hi, bin eigentlich zum Hobby Bäcker geworden. Kaufe mein Mehl bei einer bio Mühle und mahle das Korn mit einer Mühle von KitchenAid, würde mich sehr über die neue Mühle freuen. Danke nochmals an Marcel, super Kanal, mein Lieblings Brot ist das 60 Std. Brot. Da habe ich auch das Ruchmehl kennengelernt. Meine Schweizer Freunde waren auch begeistert als Sie zu Besuch waren. Danke Gruß Michael.

    11. Tolles Brot, Einkorn kenne ich noch nicht und muss unbedingt getestet werden. Gerne würde ich mich über eine Schnitzer mit Steinmahlwerk freuen

    12. Hallo Marce
      Ich koche und backe seit ca.20 Jahren mit selbst gemahlen Mehl.
      Hauptsächlich Dinkelu, Roggen und Einkorn.
      Vielen Dank für das tolle Rezepte
      Liebe Grüße aus Bayern

    13. Hallo Marcel,
      Ich bin neu auf deinen kanal, aber das was du zeigst ist super, ich bin kräftig beim nachgebacken. Da ich in Kanada lebe ist es gut mal gesund Brote zu Backen ,und mit dem Mehl ist hier auch so eine Sache.
      Grüsse

    14. Lieber Marcel,
      Das Brot werde ich ausprobieren, wie schon einige andere Brotsorten von Dir. Das Rezept gefällt mir vor allem, da es mit Lievito madre ist.Seit zwei Jahren führe ich meine Lievito madre und auch einen Roggensauerteig
      Ich mahle mein Korn selbst (Dinkel ,Roggen, Emmer, Khorasan) mit meiner 34 Jahre alten Schnitzer Mühle.Ich backe sehr viel und kann mittlerweile auch meinen Freundes-Bekanntenkreis mit meinem Brot begeistern. Über eine neue Mühle würde aber auch ich mich sehr freuen.
      Auf jeden Fall den Daumen nach oben (hab ihn nicht entdecken können)
      Liebe Grüße
      Ingrid Eiba

    15. Ich backe gerne mit Dinkel und Roggen. Wenn ich eine Mühle hätte, würde ich auch mal Emmer ausprobieren.
      Ich backe gerne Mischbrote.
      Habe schon viel gelernt durch Deine Kurse.
      Viele Grüße aus Süddeutschland.
      Gabriele

    16. 4 stars
      Hallo Marcel,
      das Video hat mich wieder mal zum Nachmachen inspiriert. Ich hoffe es gelingt mir.
      Getreide hab ich bisher mangels ordentlicher Mühle kaum gemahlen, da wär der Gewinn grad recht 😀
      Auf jeden Fall : Daumen hoch!

    17. Immer wieder ein tolles Rezept, freue mich aufs nachbacken!
      Habe leider keine Erfahrung mit dem selber mahlen, vielleicht kann ich eine Mühle gewinnen was mich glücklich machen würde.
      Kann man die Kerne auch im Mixer fein mahlen?

    18. Das ist ein tolles Rezept. Ich werde es auf jeden Fall bald ausprobieren. Leider habe ich noch nie selber Getreide gemahlen, da ich nicht im Besitz einer Mühle bin. Dank deiner Videos und lehrreichen Erläuterungen backe ich inzwischen super Brote. Vielen Dank für all das!

    19. Hallo Marcel, dein Brot werde ich das Wochende backen, sieht super aus. Mir fehlt nur eine Mühle, diese Schnitzer Mühle würde ich gerne gewinnen. Ich würde mein Roggenvollkorn auch Einkornmehl usw. Gerne selbst mahlen..
      Liebe Grüße Angelika

    20. 4 stars
      Lieber Marcel, ich möchte bei deinem Gewinnspiel mitmachen . Ich backe viele Deiner Brotrezepte nach und verwende stets frisch gemahlenes Korn soweit im Rezept angegeben. Ich benutze als Mühle einen Mahlvorsatz auf einer Haushaltsküchenmaschine. Das geht eher mühsam weil die Küchenmaschine einfach zu schwach für diese Aufgabe ist. Ich bevorzuge immer frisch gemahlenes Mehl ; wenn schon selbst gebacken dann aber bitte mit dem Maximum an gesunden Inhaltsstoffen.
      Dein Einkorn Sesam Brot werde ich demnächst nachbacken. Es sieht ja äußerst lecker und gesund aus.
      Grüße vom Bodensee Jörg

    21. 5 stars
      Hallo Marcel,
      das Brot sieht fantastisch aus, da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen.
      Backen würde ich es sehr gerne, hapert aber an einer Getreidemühle.
      Diese würde ich gerne gewinnen, habe aber nicht verstanden, wo ich die Glocke aktivieren kann.
      Es wird keine angezeigt.
      Ich hätte mir schon längst eine gekauft aber aufgrund schwerer Krankheit bin ich Erwerbsunfähig und das Geld reicht noch nicht einmal zum normalen Leben.
      Habe mir auch alles anders vorgestellt aber es sollte nicht sein.
      Liebe Grüße
      Jürgen Schurr

    22. Toll mit dem frisch gemahlen den Getreide. Gerne mehr von dieser Sorte. Ich habe auch eine Getreidemühle mit Stein. Nur leider wird das Brot sehr krümelig. Und deshalb ist die Mühle eher Dekoration.

      1. Hallo Fabian,
        Ich habe seit Jahren eine Getreidemühle, die ich auch nutze. Der Trick, dass das Brot nicht zu krümelig ist, ist bei mir folgender. Ich mahle das Korn und siebe es für meinen Teig. Die im Sieb übrig gebliebenen Spelzen nutze ich ganz zum Schluss vor dem Backen als Ummantelung meines Brotes. So sind alle Nährstoffe enthalten, aber es ist insgesamt feiner.
        Viel Erfolg! Viele Grüße von Angelika

      2. Lieber Fabian,
        mein Trick bei selbstgemahlenem Korn. Ich siebe das Mehl nach dem Mahlen und ummantele zum Schluss das Brot von außen mit den aufgefangenen Spelzen. So ist das Brot innen weich und von außen knusprig. Eine andere Möglichkeit wäre sicherlich die Spelzen in einem Brühstück o.Ä. zu verarbeiten.
        Viel Erfolg damit und viele Grüße von Angelika

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    180kAbonnenten
    91kAbonnenten
    42.8kAbonnenten
    8.8kAbonnenten
    24.1kAbonnenten