17/08/22

 

Country Bread

Ein weiteres Mitbringsel von meiner Amerika Reise - das Country Bread ist wohl das bekannteste Sauerteigbrot Amerikas.
4.82 from 27 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Stockgare Autolyse 30-120 Min. / Hauptteig 2-3 Std.
Stückgare ca. 12 Std.

Mengenberechnung

2 Brote
Backdauer 45-50 Min.
Backtemperatur 250-210 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Autolyse

  • 350 g Wasser
  • 450 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
  • 50 g Weizen Vollkornmehl
  • 100 g Sauerteig

Hauptteig

  • Autolyse
  • 10 g Salz
  • 20-30 g Wasser

Anleitungen
 

Autolyse

  • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und alles zusammen zu einem Teig vermischen.
  • Danach die Autolyse 30-120 Min. bei Raumtemperatur gären lassen.

Hauptteig

  • Nach der Gärdauer das Salz zum Autolyseteig geben und alles zusammen auf kleiner Stufe für ca. 15 Min. zu einem Teig kneten.
  • Anschliessend für die Bassinage das Wasser nach und nach schluckweise zum Teig geben und schonend einkneten.
  • Sobald der Teig das Wasser aufgenommen hat, den Teig in ein leicht gefettetes Becken legen.
  • Den Teig mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und 2-3 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.
  • In der Zwischenzeit den Teig 2-3 Mal dehnen und falten: Hierzu ziehst Du den Teig an einer Seite leicht hoch und legst den Teig an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst.
  • Diesen Vorgang von allen vier Seiten wiederholen, den Teig wieder zudecken und die restliche Zeit gären lassen.

Formen

  • Zwei längliche Gärkörbe – falls vorhanden mit je einem Gärkorbbezug, andernfalls mit einem Küchentuch auslegen und etwas bemehlen.
  • Nach der Gärzeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in zwei gleich grosse Stücke teilen.
  • Die Teiglinge 2-3x über die Arbeitsfläche schleifen, um eine glatte Oberfläche zu bekommen.
  • Danach die Teiglinge etwas flach drücken, mit den Fingerspitzen schön straff aufrollen und länglich formen.
  • Die Teiglinge mit dem Verschluss nach oben in die vorbereiteten Gärkörbe legen und für ca. 12 Std. in den Kühlschrank stellen.
  • Etwa 30-45 Min. vor dem Backen, den Backofen mit einem Backstahl oder einem Brotbackstein in der unteren Ofenhälfte auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Nach der Gärzeit die Teiglinge auf eine leicht bemehlte Brotschaufel stürzen (Verschluss ist nun unten) und die Teigoberfläche mit einem scharfen Messer (Pariserbrotklinge) einmal längs und mittig etwa 2-3 mm tief einschneiden. Dabei die Klinge in einem 45-Grad-Winkel führen.
  • Die Teiglinge direkt auf die heisse Backplatte im Ofen abschieben, den Ofen bedampfen und die Temperatur auf 210 Grad zurückstellen.
  • Die Brote für 20 Min. backen, dann die Ofentür kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann und die Brote für weitere 25-30 Min. goldbraun fertig backen.
  • Nach dem Backen die Brote auf einem Gitter auskühlen lassen.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Brot | Kalorien: 939kcal | Kohlenhydrate: 196g | Eiweiss: 29g | Fett: 4g

Deine Notizen

Weitere Brot-Rezepte
Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Teiglinge richtig einschneiden

Wie man Brotteiglinge richtig einschneidet und worauf dabei zu achten ist, findest Du in diesem Video: Meine Tipps zur Schnitt-Technik und Backvorbereitung bei Brot und Brötchen

Backbleche, Töpfe und Co.

Welche Möglichkeiten des Brotbackens mit Gusseisentopf, Glashaube, Bleche usw. Du im normalen Haushaltsofen hast, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Ofen bedampfen

Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

Brotgrösse

Grundsätzlich können aus allen meinen Rezepten zu Kleinbrote (Semmel, Brötchen) auch sog. Grossbrote, also Brote (und natürlich auch aus den Grossbroten Brötchen) gebacken werden. Hierzu kann die Backtemperatur so belassen werden, allerdings muss die Backzeit je nach Grösse der Brote angepasst werden. Die untenstehenden Werte sind Richtwerte, jeder Ofen backt wieder anders:

Als Faustregel gilt:

Teiggewicht  Minuten Teiggewicht Minuten
40-200 g 25-30 Min. 300-600 g 30-40 Min.
600-900 g 40-50 Min. 900-1200 g 50-60 Min.

Wenn Du auf die Unterseite des Brotes klopfst und es sich „hohl“ anhört, dann ist es fertig gebacken. Wenn es allerdings dumpf klingt, sollte es noch 5-10 Minuten gebacken werden.

Mehl austauschen

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Aktuelle Backkurse

Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

Brotfehler - Online-Kurs

59.90 CHF  inkl. MwSt.

Zum SCHWEIZER Shop

Zum Deutschen Shop

Marcels Gärkorb-Set lang

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

24 Antworten

  1. 5 Sterne
    Ich werde mich nicht mehr wiederholen, aber nach ihren Rezepten gelingt alles, Country Bread, voller Geschmack!
    Viele Grüße!

  2. 5 Sterne
    Ich habe dieses leckere „Country Bread “ nachgebacken. Dabei habe ich nach Deiner Anleitung (Weizen- auf Dinkelmehl umrechnen) alles auf Dinkel umgesetzt und ich bin begeistert. Bitte mach weiter so.
    Ganz viele liebe Grüße
    von der Ostseeküste
    Wolfgang
    Anbei die Fotos.

  3. Dieses Brot ist mir leider nicht gelungen. Es ist in die Breite gelaufen und blieb total flach. Ich versuche es noch einmal mit ganz wenig Hefe.

    1. Hallo Moni, etwas Hefe und vielleicht etwas weniger Wasser, denn jedes Mehl, jede Mehlqualität bindet anders Wasser. Darum empfehlen wir bei allen Rezepten, etwa 10% der Flüssigkeitsmenge zurückzubehalten und nur nach und nach bei Bedarf dazuzugeben.

      Sara – Team Marcel Paa

  4. 5 Sterne
    Und wieder ein so leckeres Sauerteigbrot, wir haben die Brote in unserem Italienischen Holzofen gebacken ein wirklich sehr guten Geschmack.

  5. 5 Sterne
    Tolles Rezept. Mir gefällt, das man den Sauerteig gut verwenden kann ohne Vorteig. Vorbereitung am Abend und am Morgen nur noch in den Ofen 😉
    Bei mir gab es aber noch 2g Angsthefe….

  6. 5 Sterne
    Hallo, gerade aus dem Ofen geholt, doppelte Menge und in zwei Steingutbackform mit Deckel gebacken. Die Dinger sehen top aus. Danke für die vielen tollen Rezepte 👍👍👍👍

  7. Hallo Marcel und Team,
    leider gibt mein Kühlschrank nicht so viel Platz her. Kann ich auch den Teig in der Wanne über Nacht in den Kühlschrank geben und ihn erst am nächsten Tag formen?
    Wenn ja, muss ich was an der Vorgehensweise ändern?
    Lieben Dank für Deine Rezepte und viele Grüße
    Christiane

  8. 5 Sterne
    Gestern gesehen, gleich angesetzt, heute morgen gebacken. Ein mega Ergebnis. Nach 10 min. im Ofen dachte ich schon: Na ja, da regt sich ja nicht wirklich viel. Erster Gedanke, Guiseppe ( mein LM ) wäre nicht aktiv. Noch während ich überlegte, Ofenkino vom feinsten. Bin total begeistert.

    1. Hallo Regina
      Du nimmst einfach von deinem bestehenden Sauerteig 100g weg, falls du zu wenig hast, frischst du ihn nochmals auf 🙂
      Sara – Team Marcel Paa

      1. Danke für die Hilfe.
        Also Anstellgut = Sauerteig 🤔

        Wenn ich also zu wenig von meinem Anstellgut habe füttere ich einfach auf bis es reicht.
        Ich dachte immer das sind zwei Paar Schuhe.

  9. Hi Marcel,
    ist das Country Bread analog zum San Francisco Sourdough Bread?
    Kann man anstatt eines ausländischen Mehls auch das Backmittel aus deiner Sauerteig Masterclass 2.0 nehmen?
    Grüße aus D
    Xenia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten