Search
Generic filters
Cookie Dough Ice Cream - Rezept Marcel Paa

 

Cookie Dough Ice Cream

Dieses Cookie Dough Ice Cream ist ein leckeres Vanille Eis mit Keks-Stückchen, das Du ganz einfach selber herstellen kannst.
Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Kenwood Schweiz entstanden. Darum zeige ich euch, wie dieses leckere Eis in der Kenwood Cooking Chef Gourmet Küchenmaschine hergestellt werden kann.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 6 Portionen

    Grundcreme

    • 3 Eigelbe
    • 1 Ei
    • 90 g Zucker
    • 450 g Sahne
    • 150 g Vollmilch
    • 1 Prise Salz
    • 1 Vanilleschote

    Cookie Teig

    • 30 g Butter
    • 20 g Brauner Zucker
    • 10 g Vanillezucker
    • 20 g Zucker
    • 15 g Vollmilch
    • 30 g Kuvertüre, zartbitter gehackt
    • 60 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

    Anleitungen
     

    Grundcrem

    • Zubereitung MIT Kenwood Cooking Chef Gourmet Küchenmaschine:
      Eier, Zucker, Sahne, Milch, Salz und den Samen der Vanilleschote in die Schüssel der Kenwood Maschine mit dem “Flexi Rührelement” geben und unter ständigem Rühren, für ca. 20 Minuten, auf 85 Grad erwärmen. Anschliessend die Masse in eine Schüssel absieben. Die fertige Creme mit Frischhaltefolie, direkt auf der Creme, zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    • Alternativ zu dieser Methode kannst du die Creme natürlich auch in einer Pfanne auf dem Kochherd zubereiten. Die 85 Grad erreichst du, sobald die Creme am Pfannenrand leicht zu kochen beginnt. Das weitere Vorgehen bleibt gleich, wie oben beschrieben.

    Cookie Teig

    • Alle Zutaten gut mischen und zu einem Teig zusammenführen. Danach den Teig in Frischhaltefolie einpacken und in den Tiefkühler legen.

    Fertigstellung Cookie Dough Ice Cream

      Fertigstellung MIT Kenwood

      • Am Vortag den Kenwood Zusatz zur Eisherstellung für zirka 24 Std. in den Tiefkühler geben. Danach die vorbereitete Creme aus dem Kühlschrank holen, in den gekühlten Behälter geben und die Creme unter ständigem Rühren für 20-30 Minuten runter kühlen.

      Tipp von Kenwood

      • “Vor dem Gebrauch ist es wichtig, dass Sie die Eisbereiter-Rührschüssel 24 Stunden im Voraus in ein Gefrierfach stellen. Legen Sie das Rührwerk und den Deckel in den Kühlschrank. Bereiten Sie die Eiscreme- bzw. Sorbetmischung vor und lassen Sie diese gegebenenfalls im Kühlschrank abkühlen. Stellen Sie die Cooking Chef auf minimale Geschwindigkeitsstufe ein und SCHALTEN SIE DAS GERÄT UNBEDINGT VOR ZUGABE DER EISCREME ODER DES SORBETS EIN, UM EIN SOFORTIGES FESTFRIEREN DER MISCHUNG AN DER INNENSEITE DER Eisbereiter-Rührschüssel ZU VERHINDERN. Giessen Sie die Eiscreme- oder Sorbetmischung durch den Schacht in das Eiscremegerät. Nach etwa einer halben Stunde sollte die Eiscreme servierbereit sein. Mit dem Eisbereiter lassen sich bis zu 1 Liter Eiscreme pro Arbeitsgang erfolgreich zubereiten.”

      Fertigstellung OHNE Kenwood

      • Creme in einer Schüssel in den Tiefkühler stellen und alle 20-30 Minuten gut durchmischen, bis alles schön gleichmässig gefroren ist.
      • Danach den gefrorenen Teig aus dem Tiefkühler nehmen und auf ein Backpapier raffeln. Die Keks-Stückchen zum Eis geben und mit einer Gummilippe gut unterheben. Danach das Eis portionieren und einfach geniessen.

      Video

      Gut zu wissen

       
       

      Nutrition*

      Kalorien: 536kcalKohlenhydrate: 41gEiweiss: 8gFett: 39g

      *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

      Eier im Eis

      Eier enthalten Lecithin, welches als Emulgator in der Eiscrème dient. Das heisst, es wird als Bindemittel für die Eiscreme verwendet. Eier verbinden das Fett und das Wasser. Ausserdem sorgen die Eier bzw. das Eigelb für eine cremige Konsistenz bei der Eiscreme.

      Häufig gestellte Fragen

      Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

      Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Search
      Generic filters

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

      Hello sweety - der Zucker der Zukunft

      Marcel Paa - einfach lernen

      DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

      Marcel Paa - einfach shoppen

      Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

      Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

      kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

      Für alle Schweizer und Liechtensteiner

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

      Hello sweety - der Zucker der Zukunft

      Marcel Paa - einfach lernen

      DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

      Marcel Paa - einfach shoppen

      Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

      Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

      kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

      NEWSLETTER

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
      und zusätzlich von drei super Geschenken!