Search
Generic filters
Butter Weggli - Rezept Marcel Paa

 

Butter Weggli - Milch Brötchen - Hamburger Brötchen

Das Butter Weggli geniesst bei uns in der Schweiz Kultstatus, trägt aber nicht überall den gleichen Namen (Weggli, Schwöbli, Fudiweggli, Milchbrötchen). Es ist vielfach auch in runder Form anzutreffen.
4.7 von 26 Bewertungen
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare 40 Min.
Stückgare 30 Min. + 60 Min. bei 35 Grad
Backdauer 10-15 Min.
Backtemperatur 220 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 12 Butter-Weggli

    Weggliteig

    • 500 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 330 g Vollmilch kalt
    • 10 g Frischhefe
    • 60 g Butter weich
    • 12 g Salz
    • 10 g Zucker

    Zum Bestreichen

    • 1 Ei
    • 2 Prisen Zucker
    • 1 Prise Salz

    Anleitungen
     

    Weggliteig

    • Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe kneten. Nach ca. 2-3 Min. die Geschwindigkeit erhöhen und den Teig zirka 10 Min. bei mittlerer Geschwindigkeit kneten. Mit der “Fensterprobe” den Teig prüfen. Wenn der Teig noch klebrig ist und reisst, weiter kneten bis er die Fensterprobe besteht.
    • Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche sanft zu einer Kugel formen und zurück in die Küchenmaschine geben. Anschliessend den Teig mit einem feuchten Küchentuch oder einem Plastik zudecken und 40 Min. bei Raumtemperatur gären und aufgehen lassen.

    Formen

    • Nach der Gärzeit den Teig aus der Küchenmaschine nehmen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Aus dem Teig 12 Stücke zu 75 g abwiegen, diese in der Hand (oder auf der Arbeitsfläche) zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit genügend Abstand absetzen. Mit einem Teigtuch zugedeckt und bei 35 Grad Umluft im Backofen 30 Min. gären lassen .
    • Die Teiglinge aus dem Ofen nehmen und in der Mitte mit einem bemehlten dünnen Holzstab abdrücken, bis der Boden des Bleches durchschimmert. Für Hamburger Brötchen die Teiglinge mit Hilfe eines Bleches schön flach drücken.
    • Anschliessend die Teiglinge mit etwas Wasser besprühen und 60 Min. wieder zurück in den auf 35 Grad Umluft vorgeheizten Backofen zum Weitergären schieben.
    • Wichtig: allenfalls dauert es bei Dir nur 30 Min.!! Überwache den Gärfortschritt frühzeitig, um keine Übergare zu riskieren.
    • Tipp: Wenn Dein Backofen NICHT auf 35 Grad Umluft geheizt werden kann, dann kannst Du die Menge der Frischhefe auf 20 g erhöhen und die Teiglinge bei Raumtemperatur gären lassen.
    • Das Ei in eine Schüssel geben, Zucker und Salz dazugeben und alles zusammen mit einer Gabel oder einem Schwingbesen gut verquirlen. Danach die Weggli damit bestreichen. Bei Bedarf die Hamburger Brötchen mit etwas Sesam bestreuen.

    Backen

    • Den Backofen zusammen mit einem Blech auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Dabei das Blech in der unteren Hälfte des Ofens platzieren.
    • Die Teiglinge direkt mit dem Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und 2-3 Min. anbacken. Anschliessend zirka 5 dl Wasser auf das leere, heisse Blech giessen und die Ofentür sofort schliessen.
    • Die Butter Weggli für etwa 10 Min. goldbraun fertig backen. Direkt nach dem Backen die Weggli auf einem Gitter auskühlen lassen.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 128kcalKohlenhydrate: 8gEiweiss: 10gFett: 6g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Frischhefe

    Als Alternative zur Backhefe (Frischhefe) kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.

    Fensterprobe

    Wenn Du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das „Teigfenster“ eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und für die Weiterverarbeitung perfekt.

    Übernachtgare

    Falls Du die Weggli lieber mit Übernachtgare zubereiten möchtest, empfehle ich nur die Hälfte Hefe zu nehmen. Dann nach den 30 Min. Gärzeit zu Weggli abdrücken und zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank geben. Am nächsten Morgen kannst Du die Weggli mit dem verquirlten Ei bestreichen und während des Aufheizens des Backofens bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen. Danach die Weggli nochmals bestreichen und backen.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    15 Antworten

    1. Hallo zusammen,
      hab’s ja in meiner Geschichte erwähnt, dass ich die totale Anfängerin bin allerdings seit geraumer Zeit Brot backe Dieses Rezept war heute für mein Frühstück, wenig Aufwand und auch wenig Zeit. Und ich sag’s euch, es ist gelungen, sooo fluffig und weich und natürlich lecker. Aus dem übrigen Teig hab ich noch ein kleines Frühstücksbrot gebacken. Die gibts jetzt öfter.

    2. 5 stars
      Perfektes gelingsicheres Rezept!!
      Habe die Buns mit 20g Hefe und bei Raumtemperatur gegärt. Wiso kaufen wenn Selbermachen so einfach geht!
      Super lecker im Geschmack!

    3. Wenn isch das Rezept x2 mache verändert sich die stk etc. Anzahl nicht in der Anleitung. Meine Frage ist nun wenn ich von 1kg Mehl Teig mache verändert sich etwas in der ruhe/gährzeit? Oder bleibt dies gleich wie mit 500gr?

    4. Hallo
      Das problem hatte ich auch
      Ich backe statt 10 nur etwa 7 bis 8 minuten, nehme dann das „wasserblech“ raus und backe die restlichen 2 bis 3 minuten zuunterst nur mit unterhitze
      Denn oben sinds bei mir auch herrlich goldbraun, unten recht bleich
      So verschaff ich den hellen böden noch ein bisschen farbe
      Lg daniela

    5. Danke, für das tolle Rezept! Darf ich dich fragen, auf welcher Rille du sie bäckst?
      Ich nahm die unterste, aber die Weggli waren unten noch sehr weiss u. weich, nicht komplett durchgebacken und oben schon ziemlich braun. Oder soll ich die Temperatur etwas senken? ???? Aber der Geschmack ist wunderbar.

      1. Hallo Bea

        Wie im Rezept geschrieben backen wir sie in der unteren Hälfte des Ofens.
        Ja ich würde Dir vorschlagen, die Temperatur zu senken. Probiers doch einfach nocheinmal.
        Gutes Gelingen.

        Sara

    6. 5 stars
      Hat alles wunderbar funktioniert und war sehr lecker. Klasse Rezept mit wenig Aufwand. Und auch morgens als Semmeln zu backen.

      GUT wäre, wenn beim Rezept drücken ein Foto mitgedruckt wird.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vetrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von drei super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vetrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten profitieren
    und zusätzlich von drei super Geschenken!