15/08/22

Blaubeerkuchen

Dieser Blaubeerkuchen ist in no-time gemacht und kann bereits nach 10 Min. in den Ofen geschoben werden. Ein leckeres und schnelles Rezept aus der Rubrik "quick & sweety".
Dieses, und viele weitere Rezepte und wertvolle Informationen zu hello sweety findest Du auf: hello sweety.
4.64 from 19 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Mengenberechnung

1 Kuchen
Backdauer ca. 60 Min.
Backtemperatur 170 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Originalgrösse: 24 cm Durchmesser, 3 cm hoch

    Kuchenteig

    • 180 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 80 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • 2 Eiweiss
    • 1 Prise Salz
    • Zitronenabrieb
    • 100 g Butter, kalt

    Belag

    • 500 g Blaubeeren (oder Früchte nach Wahl)

    Guss

    • 2 Eigelbe
    • 1 Ei
    • 60 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • ½ TL Gourmet Vanillepulver (ca. 3g Vanille-Pulver entsprechen einer Vanille-Schote)
    • 250 g Sahne

    Anleitungen
     

    Kuchenteig

    • Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen.
    • Danach alle restlichen Zutaten bis und mit dem Zitronenabrieb in die Mulde geben und alles zusammen gut vermengen.
    • Erst dann die kalte Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
    • Anschliessend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 3 mm rund ausrollen und einen Backring auf einem mit Backpapier belegten Blech damit auskleiden. Natürlich kannst du auch eine entsprechende Kuchenform (Wähenblech) benutzen.
    • Den überschüssigen Teig am Rand mit einer Teigkarte oder einem Messerrücken abschneiden.
    • Danach den ganzen Teigboden gut stupfen, d.h. mit einer Gabel Löcher einstechen. Dadurch wird verhindert, dass der Kuchen während des Backens Blasen wirft.

    Belag und Guss

    • Die Blaubeeren direkt auf den Teigboden verteilen.
    • Für den Guss alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.
    • Anschliessend den Guss direkt über die Blaubeeren giessen.
    • Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Backen

    • Den Kuchen in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und für ca. 60 Min. backen.
    • Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen und erst dann ausformen.

    Video

    Nährwerte

    Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 2778kcal | Kohlenhydrate: 331g | Eiweiss: 45g | Fett: 171g

    Deine Notizen

    Weitere Kuchenrezepte
    Kuchengrösse
    Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen
    Belag
    Natürlich kannst Du anstelle der Blaubeeren auch andere Früchte verwenden 🙂 Aprikosen, Zwetschen, Kirschen, Äpfel usw. wie es Dir am besten passt!
    Was ist „hello sweety“?
    „hello sweety“ ist ein kalorienreduzierter und zahnschonender Zuckerersatz, der 2019 von Marcel Paa entwickelt wurde. Das Ziel war es, einen möglichst kalorienarmen Zuckerersatz herzustellen, der alle positiven Eigenschaften vom handelsüblichen Haushalts- oder Kristallzucker aufweist. hello sweety ist perfekt zum Backen, Kochen und Süssen geeignet und kann 1:1 den normalen Haushaltszucker ersetzen. Weitere Informationen hierzu findest Du hier: hello sweety – Der perfekte Zuckerersatz
    Häufig gestellte Fragen
    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Aktuelle Backkurse

    Mitgliedschaft - Back Academy "Vollzugriff"

    149.00 CHF  inkl. MwSt. / Jahr / ein 7-Tage kostenlose Testphase

    Konfekt - Online-Kurs

    49.90 CHF  inkl. MwSt.

    Zum SCHWEIZER Shop

    Rollholz PROFI Holz 30x9 cm

    Zum Deutschen Shop

    Kunststoff Rollholz 50 cm

    Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

     

    9 Antworten

    1. 5 Sterne
      so was Schnelles und Einfaches finde ich echt super. Mir sind ausversehen Aroniabeeren mit dazu gekommen. War jetzt auch nicht verkehrt. Danke fürs Rezept

    2. 5 Sterne
      Hola Marcel
      Super Idee, In Kolumbien bekommen wir das ganze Jahr Blaubereen. Ich werde ihn nachbacken wenn ich den nächsten Besuch bekomme und das wird in ein paar Tagen der Fall sein.
      Mein Wunsch wäre, einen einfachen Elsäser Hefegugelhupf zu backen. E s gibt so viele Rezepte im Internet aber keines das in einer einfachen Küche gemacht werden kann.
      Saludos, Pedro

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    Lerne, wie ein Profi zu backen

    7-Tage kostenlos testen

    Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

    Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

    hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Erfahre mehr darüber

    Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

    Zu meinen Rezepten