Bauernbuchteln-rezepte-von-marcel-paa

 

Bauernbuchteln von Christopher Lang

Diese leckeren Bauernbuchteln habe ich mit Christopher Lang zusammen nach seinem Rezept gebacken: die sind sowas von wattig, die musst du einfach nachbacken!
Direkt zu Christopher Lang: Christopher Lang Brot-Sommelier - YouTube
4.78 from 22 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Stockgare 45-60 Min.
Stückgare 60 Min.

Mengenberechnung

8 Stück
Backdauer 30 Min.
Backtemperatur 190 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Originalgrösse: 25cm x 18 cm

    Hauptteig

    • 300 g Weissmehl (Weizenmehl Type 400)
    • 100 g Vollmilch
    • 1 Ei
    • 50 g Magerquark
    • 50 g Butter
    • 25 g Zucker
    • 10 g Frischhefe
    • 10 g Honig
    • 20 g Rum
    • 4 g Salz
    • 1 TL Gourmet Vanillepulver
    • ½ Zitronenabrieb

    Zum Bestreichen

    • 200 g Butter (flüssig)

    Zum Bestauben

    • Puderzucker

    Anleitungen
     

    Hauptteig

    • Alle Zutaten in der Küchenmaschine für 5-6 Min. auf kleiner Stufe mischenkneten. Danach die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig total nochmals etwa 7-8 Min. kneten bis er die Fensterprobe besteht.
    • Den Teig in ein gefettetes Becken legen, mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und 45-60 Min. bei Raumtemperatur gären lassen.

    Formen

    • Nach der Gärzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in acht Stücke zu je 75 g portionieren.
    • Die Teigstücke mit wenig Mehl auf der Arbeitsfläche etwas flach drücken und einen Teelöffel Marmelade in die Mitte geben.
    • Danach die Fladen gut verschliessen und rund formen.
    • Die gefüllten Teigkugeln in die flüssige Butter tauchen und mit dem Verschluss nach unten in eine gute ausgebutterte Backform legen.
    • Anschliessend die Teigoberfläche nochmals mit etwas Butter bepinseln, die Teiglinge mit einer Gärfolie zudecken und bei Raumtemperatur etwa 60 Min. gären lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Backen

    • Die Teiglinge nochmals mit etwas flüssiger Butter bestreichen und dann in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben.
    • Den Backofen bedampfen und die Buchteln ca. 30 Min. goldgelb backen.
    • Nach dem Backen, die Buchteln noch im heissen Zustand mit etwas Wasser besprühen, damit sie eine sanften Glanz bekommen.
    • Die Buchteln auskühlen lassen und mit Puderzucker stauben.

    Video

    Nutrition

    Einheit: 1Stück | Kalorien: 317kcal | Kohlenhydrate: 34g | Eiweiss: 7g | Fett: 17g

    Deine Notizen

    Weitere Süssgebäcke gross

    Haltbarkeit

    In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

    Frischhefe

    Als Alternative zur Backhefe (Frischhefe) kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.

    Mehl austauschen

    Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

    Ofen bedampfen

    Tipps und Tricks wie Du Deinen Ofen bedampfen kannst, findest Du hier.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    12 Antworten

    1. 5 stars
      Hallo aus Österreich!
      Buchtel mache ich seit rund 40 Jahren nach unterschiedlichen Rezepten. Ich war neugierig aus diese Variante mit Topfen (Quark) – und wurde auch nicht enttäuscht 🙂
      Von meiner sehr kritischen Enkelin bekam ich gleich ein großes Daumen hoch – sie hat gleich 3 Stück davon verspeist …
      Gibt`s noch mehr dazu zu sagen?!
      Ach ja – ich habe W700 und eine kleine Menge Universal von Fini´s verwendet – der Teig ließ sich perfekt mit selbstgemachter Marillenmarmelade füllen!!!
      Freu mich schon aus weitere Videos und Rezepte 🙂

    2. 4 stars
      Musste 405 er (in Österreich 480) verwenden da 400er Mehl hier nicht zu bekommen ist. Der Teig wurde trotz genauem abwiegen viel zu weich. Musste noch Mehl dazugeben, selbst da war er immer noch zu weich. Schade, aber das hat nicht geklappt, keine Ahnung woran die Ursache lag, vielleicht hätte ich eher 700er Mehl verwenden sollen🤔? Hab dann versucht aus dem Teig das beste zu machen und daraus noch so halbigs ansehbare Buchteln zu formen. Geschmacklich sind sie aber sehr gut. Daher 4 Sterne von mir.

      1. Hallo Sonja
        Jedes Mehl, jede Mehlqualität bindet anders Wasser. Darum empfehlen wir bei allen Rezepten, etwa 10-20% der Flüssigkeitsmenge zurückzubehalten und nur nach und nach bei Bedarf dazuzugeben.
        Sara – Team Marcel Paa

    3. Noch ein Tipp für alle Buchtel-Fans: damit die Marmelade nicht raus läuft, einfach Pflaumenmus verwenden. Das ist fester und wird auch bei Erwärmung nicht flüssig. Erinnerung an die Kindheit, aber so perfekt wie bei Christopher waren die Buchteln natürlich nicht. Heute fehlen mir die Mitesser für solche Süßpeisen.

    4. 5 stars
      Was für ein spaßiges Video und dann das super Rezept. Das musste ich heute gleich mal nachbacken und bin schwer begeistert. Fluffig, buttrig, einfach toll.

    5. 5 stars
      sooooo,die mega Hammer Buchteln sind bereits verspeist,ein Traum von Rezept und auch eine Freude euch zu schauen ja da wird alles spitze.
      Die Butter und den Zucker braucht es auch der Geschmack ist einzigartig .wattig fluffig flauschig zum reinsetzen
      .Ein schönes Wochenende
      lgBrigitta

    6. 5 stars
      Tolle Cooperation dieser zwei Männer – bin begeistert 😄
      Diese Buchteln werd ich auf jeden Fall nachbacken👍🏻
      Danke sehr!

    7. Hallo Marcel und Christopher, irgendwie seid ihr 2 ein tolles und perfektes Team🥰! Humor gepaart mit Wissen und Perfektion. Jeder auf seine Art !
      Das Rezept ist super und am Samstag werde ich meine ersten Bauernbuchteln in meinem Leben nachbacken und ich bin mir sicher mir wird es gelingen. Das Video wird dabei sein und ganz viel Butter! Danke und vielleicht kommt Christopher mal wieder!
      LG in die Schweiz und Österreich aus dem Saarland.

    8. 5 stars
      Hallo Schweiz, Hallo Österreich, die Buchteln sind ein tolles Rezept, da ich aber nur 550 Mehl da hatte und nur Pflanzliche Butter versuchte ich mein Glück trotzdem und die Buchteln sind lecker geworden, ich habe sie mit selbstgemachter Sauerkirschmarmelade gefüllt und selbstgemachte Vanillesoße dazu ein Traum so wie die zwei Jungs auch :))
      Liebe Grüße aus dem Schwabenland

    9. Lieber Marcel und Christopher
      Heiliger Sch….!! Ich hab so gelacht. Richtig Butter und Puderzucker. Freude herrscht! Die Teile werde ich sofort Nachbacken müssen. Bei mir aber noch mit Vanillesauce😇.
      Beste Grüsse
      Brigitte

    10. 5 stars
      Meine jahrelange Erfahrung sagt, griffiges Mehl wird sehr wohl auch in der Teigzubereitung von Süßen Strudeln verwendet und auch für Palatschinken (Pfannkuchen) nehmen viele Hausfrauen griffiges Mehl, habe glatt und griffig versucht, beides funktioniert.

      Griffiges Mehl
      Dieses Mehl ist ein wenig gröber vermahlen. Das lose Mehl nimmt Flüssigkeit gut auf und ermöglicht elastische, feste, aber auch flaumige Teige. Ideal für: Nudelteige, Knödel, Nockerln, fettarmen Mürbteig oder mürben Germteig sowie Brand-, Topfen- und Erdäpfelteig.

      Doppelgriffiges Mehl
      Dieses Mehl ist noch etwas gröber vermahlen als griffiges Mehl. Es wird wie griffiges Mehl verwendet, etwa zum Mehlieren vor dem Braten. Durch die grobe Körnung ist es besonders gut geeignet, Flüssigkeiten aufzusaugen und Teige zu binden. Ein ideales Mehl für Knödel, Nudeln und Spätzle.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten und zusätzlich von super Geschenken profitieren.

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    180kAbonnenten
    91kAbonnenten
    42.8kAbonnenten
    8.7kAbonnenten
    24.1kAbonnenten