12/04/17

 

Mürbeteig Boden airbrushen

Ich zeige Dir, wie Du tolle Muster auf Mürbeteig Boden oder Cookies aisbrushen kannst; kleiner Aufwand, grosse Wirkung!
5 from 2 votes

Anleitungen
 

Mürbeteig >>> direkt zum Video "Mürbeteig richtig herstellen"

  • Die weiche Butter (Raumtemperatur) und den Zucker mischen.
  • Danach Eier und Salz mischen und langsam zur Buttermasse geben. Anschliessend das Mehl unterheben und zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen.
  • Den Teig in Plastik einpacken und bei 2-5 Grad kühl stellen.

Formen

  • Den gut gekühlten Teig auf einer eicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 3 mm Dicke ausrollen und die gewünschten Kekse ausstechen.
  • Danach die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Backen

  • Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft ca. 15-20 Min. goldbraun backen.

Verwendung Mürbeteig

  • Spitzbuben, Sablés, Vanillebretzel, mürbe Struktur, Konfekt

Muster aufsprühen

  • Von einem Sujet deiner Wahl eine Schablone ausdrucken und auf die Grösse des zu besprühenden Gebäckes schneiden. Die Schablone auf den vollständig ausgekühlten Mürbeteigboden oder die Cookies legen.
  • Je nach Grösse die Schablone zum Beispiel mit ein paar Gewindemuttern beschweren, damit sie nicht verrutschen kann. Vorsichtig mit der gewünschten Farbe den Mürbeteigboden oder die Cookies mit Airbrush-Farbe besprühen.
  • Darauf achten, dass du von oben her und dabei nicht unter die Schablone sprühst. Die Gewichte entfernen und nach demselben Vorgehen alle deine Gebäcke besprühen und die Farbe gut trocknen lassen.

Video

Gut zu wissen

Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.
Weitere Tipps und Tricks zu Kuchen, Torten und Kekse
Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

Vielen Dank für Deinen Kommentar – leider kann ich bei aktuell hunderten von Anfragen und mindestens genau so vielen Kommentaren auf all meinen Kanälen, nicht immer eine Antwort garantieren. Sehr viele Fragen werden bereits in den Rezepten selber oder in den FAQs beantwortet. Ein Blog lebt ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

 

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

Shop - Alles was Du zum Backen brauchst

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten