Search
Generic filters
3D Kamera Torte - Rezept Marcel Paa

 

3D Canon Kamera Torte

Mit dieser einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst Du selber eine leckere, schokoladige Canon-Kamera Torte herstellen.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 1 Std.
Zubereitung 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Backdauer ca. 35-45 Min.
Backtemperatur 190 Grad Umluft

Zutaten
  

Rezept für 1 Schokoladen Kuchen 44 x 32 cm

    Schokoladen Kuchen>>> direkt zum Video „Schokoladen Kuchen

    • 660 g Butter
    • 660 g Zucker
    • 12 Eier
    • 660 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
    • 50 g Kakaopulver
    • 20 g Backpulver

    Zucker Sirup

    • 100 g Wasser
    • 200 g Zucker

    Ganache>>>direkt zum Video „Ganache Grundrezept

    • 500 g Sahne
    • 500 g Kuvertüre, zartbitter

    Buttercreme >>> direkt zum Video "Buttercreme Grundrezept"

    • 200 g Butter weich
    • 130 g Puderzucker
    • 2 Eigelbe
    • 1 Vanilleschote

    Zuckerkleber

    • 1 g CMC Pulver
    • 30 g Wasser abgekocht

    Royal Icing>>>direkt zum Video „Royal Icing Grundrezept

    • 2 Eiweiss
    • 250 g Puderzucker

    weitere Zutaten

    • Rollfondant, weiss
    • Rollfondant, schwarz
    • Rollfondant, rot

    Anleitungen
     

    Schokoladen Kuchen>>> direkt zum Video „Schokoladen Kuchen

    • Die Butter (Raumtemperatur) mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier einzeln dazugeben.
    • Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und unter die Masse mischen. Nicht zulange Rühren, um eine Gupfbildung zu vermeiden. Einen Backrahmen auf ein mit Backpapier belegte Blech geben und die Masse einfüllen.

    Backen

    • Den Schokoladen Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft ca. 35-45 Min. backen. Vor der Weiterverarbeitung den Kuchen gut auskühlen lassen.

    Zucker Sirup

    • Alles zusammen aufkochen.

    Ganache>>>direkt zum Video „Ganache Grundrezept

    • Die Kuvertüre in der Mikrowelle oder im Wasserbad auflösen. Danach die Sahne (Raumtemperatur) mit dem Gummischaber unter die aufgelöste Kuvertüre mischen und gut durchrühren. Eine direkte Weiterverwendung der Ganache ist möglich – es ist kein kühlstellen über Nacht erforderlich.

    Zuckerkleber

    • Das CMC-Pulver und das Wasser in ein gut verschliessbares Glas geben, umrühren und das Glas verschliessen. Nochmals gut schütteln und mindestens 24 Std. ruhen lassen. Danach ist der Zuckerkleber gebrauchsfertig.

    Royal Icing>>>direkt zum Video „Royal Icing Grundrezept

    • Das Eiweiss und den Puderzucker in der Küchenmaschine 5 Min. auf der mittleren Stufe zu einem kompakten Schnee aufschlagen. Für eine standfeste Glasur einige Tropfen Weinstein- oder Zitronensäure beigeben. Dadurch trocknet das gespritzte Royal Icing schneller.

    Fertigstellung der Kamera Torte

      Vorbereitung Dekoration der Kamera Torte

      • Im Internet nach Bildern und Schablonen der gewünschten Kamera suchen und in der gewünschten Grösse auf Papier ausdrucken. Danach die Schablonen den Konturen nach ausschneiden.
      • Im Internet die gewünschten Filmrollen suchen und auf Fondantpapier ausdrucken. Die Ausdrucke zur Seite legen. Ebenfalls die kleineren Details der Kamera (Objektiv Verstellungen, Zahlen, Knöpfe, Logos, Displays, Rückseite der Kamera usw.) auf Fondantpapier ausdrucken und zur Seite legen.

      Vorbereitung untere Torte

      • Den Kuchen in drei Lagen schneiden. Einen Tortenring auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen und den Tortenring mit einer Randfolie auslegen.
      • Den ersten Kuchenboden einlegen und mit Ganache bestreichen. Optional können die Böden vor dem Befüllen mit Zuckersirup getränkt werden.
      • Den zweiten Boden einlegen, leicht andrücken und ebenfalls mit Ganache bestreichen. Anschliessend den dritten Boden einlegen, leicht andrücken und ebenfalls mit Ganache bestreichen, bis der Tortenring bzw. der Tortenstreifen gefüllt sind. Danach die Oberfläche der Torte mit einer Palette glattstreichen. Den Tortenring entfernen und die Torte für 2-3 Std. kühl stellen.

      Abschluss untere Torte

      • Anschliessend die Torte auf einen Drehteller stellen und den Tortenstreifen entfernen. Den Tortenrand mit einer Palette oder einer Teigkarte gleichmässig und glatt mit Ganache einstreichen. Zum Schluss die „Schnäuze“ auf der Oberkante entfernen und die Torte kühl stellen.

      Vorbereitung Kamera

      • Aus vier Lagen Schokoladenkuchen ein Rechteck in der Länge der Kamera schneiden. Danach jede Lage mit Ganache füllen und alle Lagen aufeinanderstapeln. Die Torte für mindestens 3 Std. kühl stellen – idealerweise über Nacht.
      • Für das Objektiv vier Kreise mit dem richtigen Durchmesser und in der richtigen Länge ausstechen. Die Kreise ebenfalls mit Ganache füllen und alle Kreise aufeinanderstapeln. Anschliessend das Objektiv für mindestens 3 Std. kühl stellen– idealerweise über Nacht.

      Schnitzen/Modellieren der Kamera

      • Die Schablone der Kamera-Oberseite auf die Torte legen und den Konturen nach ausschneiden bzw. schnitzen/modellieren. Diesen Vorgang für alle Seiten der Kamera wiederholen. Falls Kuchenstücke fehlen sollten, mit den Kuchenabschnitten und Ganache eine Cake-Pop-Masse herstellen und damit die fehlenden Stücke auf die Kamera-Torte aufsetzen/modellieren. Zwischendurch immer wieder mit der Schablone kontrollieren, ob die Torten-Form dem Original entspricht.
      • Die vollständige Kamera mit Ganache einstreichen. Das Objekt mit der Schablone nochmals prüfen und falls nötig, noch Anpassungen vornehmen. Auch das Objektiv vollständig mit Ganache einstreichen und anschliessend wieder kühl stellen.

      Vorbereitung Cake Board

      • Ein rundes Cake Board mit dünn ausgerolltem schwarzem Fondant überziehen und die Kanten mit einem goldenen Satinband abschliessen. Anschliessend die runde Torte mit dünn ausgerolltem weissen Fondant überziehen, schön glätten und auf das vorbereitete Cake Board setzen.
      • Die Filmstreifen aus Fondantpapier ausschneiden, Folie abziehen und mit Zuckerkleber ringsum an den weissen Tortenrand kleben.

      Abschlussarbeiten Kamera

      • Mit Marzipan die Details/Erhöhungen der Kamera modellieren und auf die Kamera kleben. Danach das Objektiv ebenfalls an die Kamera kleben. Das Ganze mit dünn ausgerolltem schwarzem Fondant überziehen. Anschliessend alle Konturen und Hohlräume mit den Fingern gut ausarbeiten und glätten.
      • Danach, mit schwarzem und rotem Rollfondant, weitere Dekorelemente gemäss Papier-Schablone mit Zuckerkleber auf die Kamera und das Objektiv kleben. Die fertige Kamera leicht schräg auf der weissen Torte platzieren.

      Abschlussarbeiten Torte

      • Aus dünn ausgerolltem roten Rollfondant einen langen Streifen (ca. 3 cm breit) ausschneiden. Dann aus dünn ausgerolltem schwarzen Rollfondant einen langen Streifen (ca. 2 cm breit) ausschneiden. Diesen mit Zuckerkleber mittig auf den roten Streifen kleben. Die Kanten der Streifen schön begradigen und die Enden leicht andrücken. Danach dieses Kamera-Band locker auf der Torte platzieren. Anschliessend die Enden des Bandes an der Kamera mit schwarzem Rollfondant schön abschliessen. Bei Bedarf das schwarze Band mit Royal Icing oder Schreibschokolade beschriften.

      Video

      Nutrition*

      Kalorien: 566kcalKohlenhydrate: 59gEiweiss: 5gFett: 36g

      *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

      Download: Vorlage Filmrolle
      Stop Foodwaste

      Im Sinne von STOP FOODWASTE kannst Du allfällige Kuchenabschnitte z.B. ganz einfach zu Cake Pops oder Studentenschnitten verarbeiten.

      Kuchengrösse

      Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

      Häufig gestellte Fragen

      Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

      Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Search
      Generic filters

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

      Hello sweety - der Zucker der Zukunft

      Marcel Paa - einfach lernen

      DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

      Marcel Paa - einfach shoppen

      Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

      Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

      kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

      Für alle Schweizer und Liechtensteiner

      Für alle ausserhalb der Schweiz

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

      Hello sweety - der Zucker der Zukunft

      Marcel Paa - einfach lernen

      DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

      Marcel Paa - einfach shoppen

      Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

      Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

      kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

      NEWSLETTER

      Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!