Search
Generic filters
1 Teig 5 Rezepte
Mit dem Rabattcode VICTORINOXMARCEL10 – 10% Rabatt auf das gesamte Victorinox Sortiment erhalten (gültig bis am 24.12.2021)

1 Teig - 5 Weihnachtsrezepte für Plätzchen - Kekse - Guetzli

Aus 1 mach 5 - Mit diesem Grundrezept kannst Du auf einfache Weise 5 unterschiedliche Weihnachtskekse backen.
Dieses Video ist in Zusammenarbeit mit VICTORINOX entstanden. Hier bekommst Du alle Informationen, rund um VICTORINOX.
4.12 from 18 votes
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Backdauer 10-14 Min.
Backtemperatur 180 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für ca. 30 Kekse

    Grundteig

    • 250 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)
    • 170 g Butter weich
    • 1 Eigelb
    • 100 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)
    • Zitronenabrieb

    Spitzbuben (für 5 gefüllte Sterne)

    • 200 g Grundteig
    • Himbeermarmelade
    • Puderzucker

    Waffeln (für 8 gefüllte Waffeln)

    • 200 g Grundteig
    • Orangenmarmelade
    • Kuvertüre, zartbitter temperiert

    Spritzgebäck (für 6 gefüllte Stengel)

    • 100 g Grundteig
    • ½ Eiweiss (entspricht etwa 15 g)
    • Aprikosenmarmelade
    • Kuvertüre, zartbitter temperiert

    Schokoladen-Herzen (für 5 Herzen)

    • Grundteig-Rest
    • 5-10 g Kakaopulver
    • 10 g Vollmilch

    Schwarz-Weiss-Gebäck (für 7 Kekse)

    • Restlicher Schokoladenteig
    • Restlicher Grundteig
    • Eiweiss

    Anleitungen
     

    Grundteig

    • Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen.
    • Danach Butter, Eigelb und hello sweety in die Mulde geben, etwas Zitronenschale darauf abreiben und alles zusammen zu einem Teig zusammen fügen.
    • Tipp: bei einer grösseren Menge kannst Du die Zutaten natürlich auch in einer Küchenmaschine zusammenkneten 😊
    • Bei Bedarf den Teig bis zur Weiterverwendung in Frischhaltefolie packen und kühlstellen.
    • Den Backofen auf 180 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.

    1. Spitzbuben

    • Etwa 200 g des Grundteiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 2-3 mm Dicke ausrollen.
    • Danach den Teig durchlockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
    • Anschliessend aus dem Teig Sterne ausstechen und in der Hälfte der Sterne einen kleineren Stern für die Deckel ausstechen.
    • Den restlichen Teig zurück zum Grundteig geben.
    • Die Teiglinge direkt auf ein mit Backpapier belegte Blech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Min. backen.
    • Nach dem Backen die Kekse auf einem Gitter gut auskühlen lassen.
    • Die Böden der gut ausgekühlten Spitzbuben umdrehen und mit Himbeermarmelade bestreichen.
    • Danach die Keksdeckel mit etwas Puderzucker stauben, auf die mit Marmelade bestrichenen Böden absetzen und leicht andrücken.

    2. Waffeln

    • Etwa 200 g des Grundteiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 2-3 mm Dicke und möglichst quadratisch ausrollen.
    • Danach den Teig durchlockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
    • Anschliessend den ausgerollten Teig in eine Platte von 16x16 cm schneiden und dann die Teigplatte vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
    • Die Teigplatt direkt auf dem Blech einmal mittig durchschneiden und die beiden Platten etwas voneinander schieben.
    • Dann in die beiden Teigplatten Quadrate von 4x4 cm markieren.
    • Anschliessend mit einem Messer ein Rautenmuster auf die Teigplatte markieren: hierzu ziehst Du am besten diagonal in beide Richtungen Streifen.
    • Den restlichen Teig zurück zum Grundteig geben.
    • Die Keksplatten und im vorgeheizten Ofen ca. 10-14 Min. backen.
    • Direkt nach dem Backen die noch heisse Keksplatte welche für den Boden verwendet wird umdrehen und gleichmässig mit Orangenmarmelade bestreichen.
    • Danach den Deckel (die andere Keksplatte) vorsichtig darauf legen und etwas andrücken.
    • Anschliessend die Keksplatte der Markierung nach in Quadrate von 4x4 cm schneiden.
    • Die Kekse auf einem Gitter gut auskühlen lassen.
    • Die gut ausgekühlten Kekse mit etwas flüssiger Kuvertüre diagonal in beide Richtungen filieren, d.h. feine Streifen darüber ziehen. Dazu tunkst Du eine Palette in die flüssige Kuvertüre und wippst sie in schnellen Bewegungen über die Kekse. Die Kuvertüre gut anziehen lassen.

    3. Spritzgebäck

    • Etwa 100 g des Grundteiges mit dem Eiweiss in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse verkneten.
    • Anschliessend die Masse in einen Spritzbeutel mit einer 10er Sterntülle geben und Linien mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.
    • Tipp: Sollte die Masse zum spritzen zu feste sein, kannst Du noch etwas Eiweiss darunter mischen.
    • Die Kekse im vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Min. backen.
    • Nach dem Backen die Kekse auf einem Gitter gut auskühlen lassen.
    • Die Hälfte des gut ausgekühlten Spritzgebäckes umdrehen und mit Aprikosenmarmelade bestreichen.
    • Danach die Marmelade mit einem zweiten Keks zudecken und etwas andrücken.
    • Die Enden der zusammengesetzten Kekse nacheinander in temperierte Kuvertüre tunken, etwas abstreifen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech absetzen. Die Kuvertüre gut anziehen lassen.

    4. Schokoladen-Herzen

    • Etwa 2/3 vom restlichen Grundteig mit dem Kakaopulver und der Milch in eine Schüssel geben und streifenfrei verkneten.
    • Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 5-8 mm Dicke ausrollen.
    • Den Teig durchlockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
    • Anschliessend aus dem Teig Herzen ausstechen und direkt auf ein mit Backpapier belegte Blech legen
    • Den restlichen Schokoladen-Teig für das Schwarz-Weiss-Gebäck zur Seite stellen.
    • Die Kekse im vorgeheizten Ofen ca. 12-14 Min. backen.
    • Nach dem Backen die Kekse auf einem Gitter gut auskühlen lassen.
    • Die gut ausgekühlten Kekse etwa bis zur Hälfte in temperierte Kuvertüre tunken, etwas abstreifen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech absetzen. Die Kuvertüre gut anziehen lassen.

    5. Schwarz-Weiss-Gebäck

    • Die beiden restlichen Teige (Schokoladenteig und Grundteig) auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig auf je 2-3 mm ausrollen.
    • Danach den Schokoladenteig mit etwas Eiweiss bepinseln, den hellen Teig vorsichtig bündig darauf legen und leicht andrücken.
    • Anschliessend den hellen Teig ebenfalls mit Eiweiss bepinseln und dann den Teig von der langen Seiten zu einer Rolle einrollen.
    • Am Schluss die Rolle noch etwas in Form bringen, auf der Arbeitsplatte rollen und dann in gleichmässige Scheiben schneiden.
    • Tipp: Sollte der Teig zum schneiden zu weich sein, kannst Du die Rollen vor dem Einschneiden kurz in den Tiefkühler geben.
    • Danach die Kekse mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech und im vorgeheizten Backofen etwa 12-14 Min. backen.

    Video

    Nutrition*

    Kalorien: 97kcalKohlenhydrate: 28gEiweiss: 2gFett: 7g

    *Die Nährwert-Informationen beziehen sich auf EINE Einheit des gesamten Rezeptes.

    Haltbarkeit

    In eine gut verschliessbaren Dose 3-4 Wochen.

    Häufig gestellte Fragen

    Auf der Seite „FAQ – Häufig gestellte Fragen“ findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ – Fragen aus allen verwendeten sozialen Medien und Mails.

    Search
    Generic filters

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    Für alle ausserhalb der Schweiz

    Ich freue mich sehr von dir zu lesen, bei der hohen Anzahl an Kommentaren bitte ich dich um Verständnis, dass ich nicht jede einzelne Frage persönlich beantworten kann – FAQ hier. Ein Blog lebt aber ja vor allem durch den Austausch der Community, viel Spass.

    Eine Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating




    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepte und zusätzlich von super Geschenken profitieren

    Hello sweety - der Zucker der Zukunft

    Marcel Paa - einfach lernen

    DIE BACK ACADEMY - Werde Back-Profi

    Marcel Paa - einfach shoppen

    Shop - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

    Homebaker - «Die Mühle des Vertrauens»

    kÄPPELI Küchen-Und Raumdesign

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!

    154kAbonnenten
    74.3kAbonnenten
    33.9kAbonnenten
    5.7kAbonnenten
    19.4kAbonnenten