· 

Orangen Schokoladen Torte

Rezept mit Video

Eine wirklich leckere Kombination von fruchtiger Orangencreme im Schokoladen-Biskuit. Genau das richtige, bei diesem düsteren Wetter!

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie


Schokoladen Torten Boden (Rührteig)


Rezeptmenge:

Für einen Tortenring mit 22 cm Durchmesser

Tipp: Die Butter möglichst schon am Vorabend aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie bei ider Verarbeitung Raumtemperatur hat.

Zutaten:

4 Eier

90 g Zucker

120 g Butter, weich

100 g Puderzucker

120 g Kuvertüre, zartbitter 65%, flüssig

150 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

Zubereitung:

Zuerst die Eier trennen und das Eiweiss mit dem Zucker in der Küchenmaschine zu Schnee aufschlagen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker zur weichen Butter in eine grosse Schüssel sieben und schön glatt rühren. Dann die Eigelbe zur Butterasse geben und nochmals alles gut durch mischen. Danach die flüssige Kuvertüre dazugeben und alles gut vermischen. Dann das Mehl dazu sieben und alles klumpenfrei vermischen. 

Anschliessen zirka 1/3 des steif geschlagenem Eiweiss zur Biskuitmasse geben und alles kräftig durchmischen. Danach den Rest des Eischnees dazugeben und nur noch unter die Biskuitmasse melieren, d.h. vorsichtig darunter ziehen. Tipp: Die Konsistenzen von Biskuitmasse und Eischnee sollten in etwa gleich sein um ein schönes Endergebnis zu bekommen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Einen 22er Backring mit Backpapier einschlagen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen. Danach die Biskuitmasse in den Backring geben und mit einer Teigkarte gleichmässig verstreichen.

Backen:

Den Biskuitboden im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft ca. 40 Min. backen.

Nach dem Backen den Biskuitboden in heissem Zustand auf das Backpapier stürzen, das nun obere Backpapier entfernen und den Biskuit aus dem Rahmen lösen. Anschliessend den Kuchen mit dem Ring auf dem Blech gut auskühlen lassen. Tipp: Durch das Stürzen bekommst Du einen perfekt geraden Biskuitboden.

Nach dem Auskühlen den Tortenring entfernen und weiterverarbeiten.

Orangen Creme

Orangen Schokoladen Torte

Zutaten:

8 g Gelatine

150 g Orangensaft

Etwas Orangenabrieb

2-3 Prisen Zimt

90 g Zucker

70 g Butter

2 Eigelbe

2 Eier

200 g Sahne

Zubereitung:

Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Danach den Orangensaft auspressen und mit etwas Orangenabrieb, Zimt, Zucker, Butter und den Eiern in einen Kochtopf geben. Dann alles zusammen unter ständigem Rühren auf dem Kochherd aufkochen. Sobald die Creme beginnt Blasen zu werfen, den Kochtopf vom Herd nehmen, die Gelatine gut ausdrücken und dazu geben. Anschliessend alles mit einem Handschneebesen gut durchrühren bis die Gelatine vollständig aufgelöst ist.

Danach die Sahne dazugeben und nochmals alles gut mischen. Anschliessend die Creme durch ein Sieb passieren und mit einem Pürierstab gut homogenisieren. Die Orangen Creme zum Abkühlen mit Folie, direkt auf der Creme, abdecken und bis zur Weiterverwendung kühl stellen.

Gut zu wissen:

Diese Creme ist NICHT Fondant tauglich. Als Füllung einer Fondanttorte müsste die Torte auf jeden Fall mit Buttercreme oder Ganache eingestrichen werden.

Wenn du keine Gelatine magst, kannst du diese durch Agar-Agar ersetzen; hierzu beachtest du am besten die Dosierungshinweise auf der Verpackung. Siehe hierzu auch meinen Beitrag über Gelatine und Agar-Agar.

Vorbereitung der Orangen Schokoladen Torte

Einen Tortenring mit 24 cm Durchmesser und 5 cm Höhe auf ein mit Backpapier belegtes Blech (oder Tortenretter) stellen und mit einem Torteneinsatzstreifen\Randfolie auskleiden.

Die Orangencreme in die Küchenmaschine geben und ca. 5 Min. aufschlagen. In der Zwischenzeit den gut ausgekühlten Biskuitboden in zwei Lagen schneiden und die untere in den vorbereiteten Tortenring mittig einlegen. 

Danach die Orangencreme in einen Spritzbeutel geben und zwischen Formenrand und Biskuit eindressieren. Dann den ganzen Biskuitboden mit der Creme abdecken. Den zweiten Biskuitboden mit der Schnittkante nach oben auf die Creme legen und leicht andrücken. Danach mit der restlichen Creme den Biskuitboden zudecken und die Creme mit einer Teigkarte glatt streichen. Anschliessend die Torte für min. 3 Std. in den Tiefkühler geben.

Schokoladen Orangen Glasur

Zutaten:

20 g Gelatine

50 g Wasser

100 g Orangensaft

10 Butter

100 g Zucker

120 g Glukosesirup

300 g Kuvertüre, weiss

Zubereitung:

Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann alle übrigen Zutaten in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen. Tipp: Glukosesirup immer mit nassen Händen portionieren, da dieser extrem klebt.

Sobald die Glasur beginnt Blasen zu werfen, den Kochtopf vom Herd nehmen, die Gelatine gut ausdrücken und dazu geben. Anschliessend alles mit einem Handschneebesen gut durchrühren bis die Gelatine vollständig aufgelöst ist.

Danach die heisse Glasur über die Kuvertüre giessen und mit einem Handschneebesen gut verrühren bis die Kuvertüre vollständig aufgelöst ist. Anschliessend die Glasur mit einem Pürierstab gut homogenisieren.

Die Glasur zum Abkühlen mit Folie, direkt auf der Glasur, abdecken und bis zur Weiterverwendung kühl stellen.

Fertigstellung der Orangen Schokoladen Torte

Weitere Zutaten:

Fettlösliche Lebensmittelfarbe, orange

Kuvertüre, zartbitter

Orangenscheiben

Zubereitung:

Ein Backblech mit Frischhaltefolie auskleiden und einen Tortenring mit ca. 18 Durchmesser oder eine Schüssel umgekehrt darauf stellen. Dadurch kann nach dem Überziehen die überschüssige Glasur leichter aufgefangen werden.

Die ausgekühlte Glasur in der Mikrowelle oder über einem heissen Wasserbad auf 30 Grad temperieren. Bei Bedarf die Glasur mit etwas fettlöslicher Lebensmittelfarbe nachfärben und alles gut durchmischen. Danach die Glasur in ein Litermass oder ein anderes hohes Gefäss geben und mit einem Pürierstab nochmals gut homogenisieren, um die letzten Luftblasen zu entfernen.

Die vorbereitete Torte aus dem Tiefkühler nehmen und den Backring und die Randfolie entfernen. Dann die Torte auf den vorbereiteten Tortenring auf dem Backblech stellen. Wichtig: zum Überziehen muss die Torte gut durch gefroren sein!

Anschliessend die Glasur gleichmässig über die gefrorene Torte giessen und die Oberfläche mit einer Winkelpalette schön glatt streichen. Dann das untere Blech ein paarmal vorsichtig auf die Arbeitsfläche klopfen damit die überschüssige Glasur von der Torte laufen kann. Zum Schluss die Tropfen am unteren Rand der Torte mit einer Winkelpalette sauber abziehen und die Torte vorsichtig auf eine Tortenplatte heben.

Anschliessend etwas aufgelöste dunkle Kuvertüre in einen Spritzbeutel geben und die Torte nach Lust und Laune dekorieren. Zum Beispiel übers Kreuz filieren, d.h. dünne Streifen darüber giessen lassen. Bei Bedarf die Torte mit Orangenscheiben ausgarnieren.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links