· 

Ombre Buttercreme Torte

Rezept mit Video

Klassische Buttercreme Ombre Torte mit Farbverlauf - eine einfach Technik, wie du selber solche Torten herstellen kannst.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie



Schokoladen Kuchen

Rezeptmenge:

Für 2 Tortenring mit 24 cm Durchmesser

Zutaten:

660 g Butter 

660 g Zucker 

12 Eier 

660 g Weissmehl  (Weizenmehl Type 405)

50 g Kakaopulver 

20 g Backpulver

Ombre Buttercreme Torte

Zubereitung:

Die Butter (Raumtemperatur) mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier einzeln dazugeben. 

Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und unter die Masse mischen. Nicht zulange Rühren, um eine Gupfbildung zu vermeiden. Einen Tortenring auf ein mit Backpapier belegte Blech geben und die Masse einfüllen.

Backen:

Den Schokoladenkuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft 20-30 Min. backen.


Deutsche Buttercreme

Zutaten:

400 g Milch

70 g Zucker

1 Vanilleschote oder ¾ Teelöffel Vanille Extrakt

1 Prise Salz

40 g Stärke (Weizenstärke, Kartoffelstärke oder Maisstärke)

2 Eigelbe

250 g Butter, weich

Zubereitung:

Milch, Zucker und Vanillestange aufkochen. Danach Salz, Stärke und Eigelb beigeben und gut mischen. Alles zusammen zu einem Pudding kochen. Den Pudding durch ein Sieb drücken, abdecken und auskühlen lassen. Danach die weiche Butter beigeben und alles zusammen in der Küchenmaschine zu einer glatten Creme aufrühren.

Zucker Sirup

Zutaten:

100 g Wasser

200 g Zucker

Zubereitung:

Alles zusammen aufkochen.


Fertigstellung der Ombre Buttercreme Torte

Vorbereitung:

Den Kuchen in drei Lagen schneiden. Danach einen Tortenring auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen und mit einer Randfolie auslegen. Optional können die Böden vor dem Füllen mit Buttercreme und mit Zuckersirup getränkt werden.

Einen Kuchenboden einlegen und mit Buttercreme bestreichen. Den zweiten Boden einlegen, leicht andrücken und ebenfalls mit Buttercreme bestreichen. Schliesslich den dritten Boden einlegen, leicht andrücken und ebenfalls mit Buttercreme bestreichen, bis der Tortenring gefüllt ist. Die Oberfläche der Torte mit einer Palette schön glattstreichen. Danach den Tortenring entfernen und die Torte für 2-3 Std. kühl stellen.

Finish:

Die Torte auf einen Drehteller stellen und den Tortenstreifen entfernen. Den Tortenrand mit einer Palette oder einer Teigkarte gleichmässig und glatt mit Buttercreme einstreichen. Zum Schluss die „Schnäuze“ auf der Oberkante entfernen und die Torte wieder kühl stellen.

Einen Teil der Buttercreme hellblau einfärben und in einen Spritzbeutel mit einer 10-er Lochtülle füllen. Zuerst Punkte auf die Tortenoberfläche und eine Reihe am oberen Tortenrand aufspritzen. Mit einem kleinen Spatel (oder Löffelstiel) in der Mitte eines jeden einzelnen Punktes ansetzen und die Masse leicht nach rechts drücken. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis die vollständige Oberfläche und der Streifen am oberen Tortenrand fertig sind.

Die restliche Buttercreme leicht dunkler färben und den Vorgang mit den Punkten auf zwei Runden wiederholen. Wiederum die restliche Buttercreme etwas dunkler färben und die letzten zwei Runden nach demselben Prinzip aufbauen.

Tipp: Die Buttercremeschichten in der Torte eher dünn halten, da die ganze Umrandung auch noch mit Buttercreme garniert wird.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links



Kommentar schreiben

Kommentare: 0