· 

Motiv Brot - Partybrot - Gebildebrot - Grundrezept

Rezept mit Video

Mit diesem Rezept bäckst du einen tollen Brot-Hingucker für deine Party.

Weitere Videos und Rezepte zu Brote und Brötchen


Vorteig


Rezeptmenge:

Für 1 Brot

Zutaten:

300 g Vollkornmehl (Weizenmehl Type 1600)

390 g Ruchmehl (Weizenmehl Type 1050)

45 g Butter

16 g Salz

9 g Frischhefe

450 g Wasser, kalt

Zubereitung Teig:

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken für 10-12 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit kneten. In der Zwischenzeit das gewünschte Motiv des Brotes auf ein A4-Papier ausdrucken und ausschneiden. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen vorsichtig 2-3 Mal über die Tischplatte ziehen, bis der Teig eine flache Oberfläche bekommt. Dabei mit den Fingern den Teig von einer Seite zur Mitte ziehen und leicht andrücken. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen und dabei den Teig immer wieder in die Mitte falten.

Motiv Brot - Partybrot - Gebildebrot

Vorbereitung Motiv Brot: 

Für diese Brote wird mit der Relief-Technik gearbeitet. Dazu den Teig leicht flach drücken und mit einem Rollholz auf zirka 1 cm ausrollen. Anschliessend die vorbereitete Schablone auf den Teig legen und mit einem Pizzaschneider ganz grob die Konturen nachschneiden. Wichtig: wirklich genügend Abstand zur aufgelegten Schablone lassen, da sich der Teig noch zusammenzieht.

Den zugeschnittenen Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und zur Seite stellen. Den übrigen Teig zusammenkneten und auf zirka 5 mm ausrollen. Auch diesen Teig grob in Form schneiden und zum anderen auf das Backpapier legen.

Schliesslich den restlichen Teig auf 2-3 mm ausrollen und zu den anderen Teigstücken auf das Backpapier legen.

Die Teigstücke für mindesten 24 Std. zugedeckt in den Kühlschrank stellen. In dieser Zeit kann sich der Teig entspannen und köstlichen Aromen bilden.

Streumaterial:

Haferkleie

Lebensmittelfarbe braun und schwarz

Zirka 3/4 der Haferkleie mit etwas brauner Lebensmittelfarbe einfärben. Dazu die Farbe auf die Kleie geben und mit den Händen so lange mischen, bis eine schöne gleichmässige Farbe entsteht. Danach die gefärbte Haferkleie auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und gut trocknen lassen. Diesen Vorgang mit der restlichen Kleie und der schwarzer Lebensmittelfarbe wiederholen.

Motiv Brot fertig stellen

Zuerst die gut angetrocknete gefärbte Haferkleie in eine Schüssel sieben, so, dass wir die feinen Partikel verwenden können.

Teig ausschneiden:

Das grösste Teigstück aus dem Kühlschrank holen und die ausgeschnittene Igel-Schablone darauflegen. Mit einem scharfen Messer ringsum die Konturen markieren, die Schablone entfernen und den Igel der Markierung nach ausschneiden. Dieses Teigstück zur Seite stellen. Hinweis: Um noch sauberere Schnittkanten zu bekommen, können die Teige auch einen Moment in den Tiefkühler gestellt werden.

Danach das Gesicht des Igels aus der Papierschablone wegschneiden. Das nächst kleinere Teigstück auf die Arbeitsplatte geben und die neu zurecht geschnittene Schablone auflegen. Auch hier wieder mit einem scharfen Messer ringsum die Konturen markieren. Danach die Schablone entfernen und den Igel der Markierung nach ausschneiden.

Anschliessend die Oberfläche grosszügig mit einem Pinsel mit Wasser bestreichen. Danach die braune gesiebte Haferkleie darüber streuen und gleichmässig verteilen.

Relief zusammensetzen:

Die Grundplatte, bzw. dass grösste Teigstück ebenfalls grosszügig mit Wasser einstreichen und das mit Haferkleie bestreute Teigstück bündig auf die Grundplatte legen. Darauf achten, dass das Gesicht des Igels keine Kleie bekommt.

Backen:

Das Blech mit dem Igel auf die mittlere Schiene im auf 215 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizten Backofen schieben und das Brot für zirka 40 Minuten backen. Direkt nach dem Backen das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen. Bei Bedarf mit weisser Schokolade einen Lichtschimmer auf das Auge anbringen.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0