· 

Baby Boy aus Fondant modellieren

Tipps und Tricks mit Video

Ich zeige Dir, wie du auf einfache und schnelle Art einen Baby Boy - einen süssen kleinen Kerl - aus Fondant modellieren kannst.

Weitere Videos und Rezepte zu Tipps und Tricks


Modellierfondant


Zutaten:

250 g Rollfondant (Sugarpaste)

1/2 Teelöffel CMC

Zubereitung:

Das CMC in den Rollfondant einkneten und danach in Frischhaltefolie luftdicht verpacken. Mindestens 2-3 Std.  oder idealerweise über Nacht einwirken lassen.

Modellierfondant für den Körper einfärben

Baby Boy aus Fondant modellieren

Zutaten:

250 g Rollfondant (Sugarpaste)

3 Tropfen Gelbe Lebensmittelfarbe 

1 Tropfen Rote Lebensmittelfarbe 

Mengen:

80 – 100 g Kopf

80 – 100 g Körper

10 – 15 g pro Bein 

10 g pro Arm

Zucker Sirup

Zutaten:

100 g Wasser

200 g Zucker

Zubereitung:

Alles zusammen aufkochen.


Alternativer Zuckerkleber

Zutaten:

1 g CMC

30 g Wasser

Zubereitung:

Das Wasser abkochen, mit CMC mischen und in ein gut verschliessbares Glas geben. Danach umrühren und das Glas verschliessen. Nochmals gut schütteln und mindestens für 24 Std. ruhen lassen.


Baby Boy modellieren

Körper:

80 – 100 g vom Rollfondant gut durchkneten. Daraus eine Kugel, und aus dieser einen Kegel formen. Den Kegel hinstellen, weisse Blütenpaste dünn ausrollen und einen schmalen Streifen – in der Breite ca. ein Drittel der Höhe des Kegels – ausschneiden. Diesen Streifen mit Zuckerkleber bestreichen und am unteren Teil des Kegels als Windel Höschen drapieren.

Beine:

Je 10 -15 g Rollfondant gut durchkneten. Daraus eine Kugel und aus dieser einen länglichen schmalen Kegel formen. Die untere dünne Seite des Kegels etwas flachdrücken und die Zehen einkerben. Die Proportionen bei Bedarf noch leicht anpassen. Danach die Beine in der gewünschten Stellung mit Zuckerkleber am Baby-Körper befestigen.

Kopf:

Einen Schaschlikspiess senkrecht durch den vorbereiteten Baby Körper stecken. Anschliessend 80 – 100 g gefärbten Rollfondant gut durchkneten und daraus eine Kugel formen. Mit einem Modelliertool den Mund „einbohren“, mit Zuckerkleber eine kleine Stubsnase aus gefärbtem Rollfondant ankleben und mit einem Modelliertool (Dresdentool) die Augen markieren. Die Augen mit weissem Modellierfondant ausfüllen und mit blauem Fondant die Pupillen platzieren. Mit dem Zuckerkleber zwei kleine Ohren (Fondant Kügelchen) links und rechts – auf der gleichen Höhe wie die Nase – befestigen. Dann die Ohren mit einem Balltool leicht markieren. Den Kopf auf den Schaschlikspiess stecken. Falls gewünscht, eine winzige Locke aus Modellierfondant auf den Kopf kleben.

Arme:

Je 10 g gefärbten Rollfondant gut durchkneten. Daraus eine Kugel und aus dieser wiederum einen länglichen schmalen Kegel formen. Die untere dünne Seite des Kegels etwas flachdrücken und die Finger einkerben. Mit anderen Worten: zwischen Daumen und Zeigefinger ein winziges Dreieck ausschneiden und die restlichen Finger formen. Die Arme in einer verspielten Stellung mit Zuckerkleber am Körper platzieren.

Abschluss:

Mit schwarzer Lebensmittelfarbe sehr feine Augenbrauen einzeichnen und einen weissen Lichtschimmer in die Pupillen malen. Danach mit rotem Pulver/Puder die Wangen röten.

Bezugsquellen


Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0