· 

Linzertorte

Rezept mit Video

Diese klassische Linzertorte ist genau das Richtige für alle Haselnuss-Liebhaber – und mit einer hausgemachten Himbeer-Marmelade schmeckt sie gleich doppelt so gut!

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie


Rezept:

Für einen Tortenring mit 24 cm Durchmesser und 3 cm Höhe

Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen.


Linzerteig

Zutaten:

150 g Haselnüsse, gemahlen

150 g Butter, Raumtemperatur

100 g Zucker

30 g Zucker, braun

10 g Zimt

2 Eier

300 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

Linzertorte

Zubereitung Boden: 

Zuerst die Haselnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Backofen bei 180 Grad zirka 10-15 Min. rösten (kann auch in einem Pfanne auf dem Herd gemacht werden). Danach die Nüsse vor der Weiterverwendung gut auskühlen lassen.

Butter, Zucker, Zimt und die ausgekühlten Haselnüsse in der Küchenmaschine gut durchmischen. Danach die Eier und das Mehl dazugeben und alles zu einem Teig mischen. Nicht zu lange rühren, damit der Teig nicht zäh wird.

Anschliessend den Teig in ein Teigtuch oder Frischhaltefolie einpacken und für mind. 1 Std. kühlstellen.

In der Zwischenzeit die Himbeer-Marmelade herstellen.

Himbeer-Marmelade

Zutaten:

220 g Himbeeren

110 g Zucker

4 g Pektin

1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Zuerst das Pektin zum Zucker geben und gut vermischen. Danach die Himbeeren und die Pektin-Zuckermischung in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren auf dem Herd aufkochen.

Sobald die Himbeeren zu kochen beginnen, einen Schuss Zitronensaft beigeben und alles zusammen für 2-3 Min. aufkochen bis die Masse sich eindickt. Danach die Marmelade in eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie direkt auf der Marmelade zudecken und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Fertigstellung der Linzertorte

Zutaten:

Linzerteig

Himbeer-Marmelade

Zum Bestreichen:

1 Ei, verquirlt

Zubereitung: 

Nach der Ruhephase des Teiges diesen von Hand leicht geschmeidig kneten. Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 4-5 mm ausrollen. Dabei den Teig immer wieder etwas lockern, so dass er nicht an der Arbeitsfläche klebt. 

Danach einen Tortenring mit 24 cm Durchmesser auf  den Teig legen und ringsum etwa 3 cm grösser einen Kreis aus dem Teig ausschneiden. Dies geht am besten mit einem Pizzarad\Pizzaschneider.

Anschliessend den Tortenring auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen und mit dem ausgeschnittenen Teig-Kreis auslegen. Dies geht am besten, wenn Du den Teigkreis in der Mitte zusammenlegst, von da in den Tortenring hebst und im Tortenring wieder aufklappst.

Danach den Teig schön in der Tortenring drücken und die Ränder hochziehen. Den überschüssigen Teig am Rand mit einem Messerrücken dem Tortenring entlang abschneiden. Dann etwa 5 mm unterhalb des Tortenringes einen Streifen Teig abschneiden, so dass der Teig nur bis 5 mm unter den Tortenring reicht.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-\Unterhitze vorheizen.

Die Marmelade mit einer Kelle etwas durch rühren, dann auf den vorbereiteten Linzerboden geben und mit einer Teigkarte gleichmässig verteilen.

Anschliessend den restlichen Linzerteig zusammennehmen und auf etwa 3-4 mm ausrollen. Danach aus dem Teig Streifen mit etwa 1.5 cm Breite schneiden und diese im typischen Linzergitter\Rautenmuster mit gleichmässigem Abstand auf die Marmelade legen. Dabei die Enden jeweils über die Tortenring-Kante ziehen, um sie „abzuschneiden“. 

Danach ein Ei aufschlagen, etwas verquirlen und das Teiggitter auf dem Kuchen damit bestreichen. Tipp: sollte das Ei zu dickflüssig sein, kannst es mit wenig Wasser verdünnen und Du kannst die Teigstreifen besser damit bestreichen.

Backen

Die Linzertorte im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-\Unterhitze ca. 35 Min. backen. Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und erst dann ausformen. 

Gut zu wissen

Die gemahlenen Haselnüsse können auch durch gemahlene Mandeln ersetzt werden.

Das Linzergitter auf der Torte kannst Du – wenn vorhanden – auch mit einem Gitterstanzer ausstechen und dann auf die Torte legen.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links