· 

Lebkuchen Tannenbäume

Rezept mit Video

Diese witzigen und leckeren Lebkuchen Tannenbäume gehören zu Weihnachten wie die Schokoladen-Hasen zu Ostern!

Weitere Videos und Rezepte zu Festtagsgebäcke


Zutaten


Lebkuchenteig

Orangen Marmelade

Marzipan

Royal Icing

Zuckerperlen

Glitterpulver



Formen und Backen

Lebkuchen Tannenbäume

Vorbereitung: 

Den gut gelagerten Honig- Lebkuchenteig auf etwas Mehl zirka 1 cm dick ausrollen. Anschliessend den Teig wie folgt zusammenlegen: der Breite nach einen Drittel einschlagen und von der anderen Seite ebenfalls einen Drittel einschlagen. Danach den Teig nochmals in der Mitte einschlagen. Dadurch wird der Gluten im Mehl nochmals angeregt und die Lebkuchen laufen beim Backen weniger breit aus.

Variante ungefüllt:

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zirka 5 mm dick ausrollen, Tannenbäume ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Wenn du auf die Dekoration mit dem Marzipandeckel verzichten möchtest, empfehle ich dir die Lebkuchen mit etwas Milch zu bestreichen. Dadurch bekommen sie einen schönen Glanz.

Variante gefüllt:

Den Lebkuchenteig auf ca. 2 mm ausrollen und Tannenbäume ausstechen. Etwas Orangenmarmelade in einen Spritzbeutel geben und auf die Hälfte der Tannenbäume dressieren. Einen zweiten Tannenbaum mit Milch bepinseln (Kleber) und mit der milchigen Seite nach unten, auf den Lebkuchen mit der Marmelade legen. Mit dieser Variante wird der Lebkuchen viel saftiger. Danach die Lebkuchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen:

Die Lebkuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10 Min.  backen. (Backzeit ist abhängig von der Grösse der Teile)

Royal Icing

Zutaten: 

2 Eiweiss 

250 g Puderzucker

Zubereitung: 

Das Eiweiss und den Puderzucker in eine Küchenmaschine geben und 5 Min. auf der höchsten Stufe zu einem kompakten Schnee schlagen. Für eine standfeste Glasur einige Tropfen Weinstein- oder Zitronensäure beigeben. Dadurch trocknet das gespritzte Royal Icing schneller.

Das Royal Icing in kleine Schüsseln aufteilen und mit Lebensmittelfarbe deiner Wahl (rot, gelb, schwarz) einfärben. Zum Färben des Royal Icings empfehle ich Pastenfarbe zu verwenden, da diese die Konsistenz nicht verändert. Anschliessend das Royal Icing in je eine Pergament-Spritztüte geben und den Spitz vorne leicht abschneiden.

Gut zu wissen:

Wichtig bei dieser Glasur ist, dass die Zutaten wirklich 5 Minuten aufgeschlagen werden. Damit bekommt sie eine gute Stabilität. Die Glasur stets mit einem nassen Tuch bedecken, um ein Verkrusten zu verhindern.

Fertigstellung der Tannenbäume

Marzipan grün einfärben und auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 2 mm ausrollen. Anschliessend Tannenbäume, in der gleichen Grösse wie die Lebkuchen, ausstechen.

Nach dem vollständigen Auskühlen der Lebkuchen, die vorbereiteten Marzipan-Tannenbäume mit etwas Royal Icing auf die Lebkuchen kleben und mit weissem Royal Icing, etwas Schnee auf die Tannenbäume zeichnen. Danach zwei grosse weisse Augen aufspritzen. Anschliessend mit rotem Royal Icing eine Nase aufspritzen. Dann die goldene Zuckerperlen auf den weissen “Schnee” legen. Alternativ dazu kannst du solche Punkte/Perlen auch mit gelbem Royal Icing aufdressieren. Anschliessend noch mit schwarzem Royal Icing die Pupillen und einen Mund aufspritzen. Zum Schluss etwas Glitterpulver auf den Tannenbaum geben.


Haltbarkeit

Luftdicht, trocken und kühl in einer mit Backpapier ausgelegten Blechdose 4-8 Wochen.

 

Und auf Grossmutter’s Tipp hat sich sehr bewährt: einen Apfelschnitz zum Lebkuchen in die Dose legen. Dieser gibt dem Lebkuchen die Feuchtigkeit und auch etwas Aroma ab. WICHTIG: Den Apfelschnitz mind. jeden 2. Tag ersetzen, um eine Schimmelbildung zu vermeiden!

Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0