· 

Helles Biskuit zum Tränken

Rezept mit Video

Dieses Biskuit eignet sich sehr gut für alle Arten von getränkten Torten - für 3D-Torten empfehle ich einen etwas stabileren Kuchen zu wählen.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie


Biskuitmasse


Rezeptmenge:

Für 1 Stück von 20 cm Durchmesser und 4 cm Höhe

120 g Zucker

4 Eier

110 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

40 g weisse Mandeln, gemahlen

40 g Butter

Rezeptmenge:

Für 1 Stück von 20 cm Durchmesser und 5 cm Höhe

145 g Zucker

5 Eier

132 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

45 g weisse Mandeln, gemahlen

45 g Butter


Zubereitung:

Den Zucker und die Eier über einem warmen Wasserbad so lange schlagen, bis eine helle Masse mit einer Temperatur von 40 Grad (Handwarm) erreicht ist. Anschliessend die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Eier-Zucker-Mischung in der Küchenmaschine ca. 10 Min. aufschlagen, bis die Masse schön luftig und hell wird.

Helles Biskuit zum Tränken

In der Zwischenzeit das Weissmehl sieben und mit den Mandeln mischen.  Anschliessend die Zucker-Eier-Masse auf das Mehl geben und vorsichtig von Hand unterheben. Am Schluss die geschmolzene, lauwarme Butter unter die Masse ziehen. Einen vorbereiteten Backring auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Masse einfüllen.

Backen:

Den Biskuitboden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft zirka 25 Min. backen.

Sofort nach dem Backen das Biskuit auf das noch heisse Blech stürzen und gut auskühlen lassen. Danach den Biskuitboden in zwei Lagen schneiden.

Gut zu wissen

Durch das Erwärmen von Zucker und Eier löst sich der Zucker besser auf und das Biskuit wird bedeutend stabiler. Der hohe Anteil an Mandeln und die Beigabe von Butter machen dieses Biskuit zu einer sehr edlen und feinen Variante.


Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0