· 

Früchtebrot - Powerbrot

Rezept mit Video

Mit diesem Früchtebrot aus gesunden Trockenfrüchten und Weizen-Vollkornmehl erstellst Du ein absolut leckeres Powerbrot.

Weitere Videos und Rezepte zu Brote und Brötchen


Rezeptmenge:

Für 1 Toastbrotform, 

7 cm hoch, 9.5 cm breit und 30 cm lang


Vorteig mit Hefe

Zutaten:

350 g Weizen Vollkornmehl

8 g Salz

25 g Butter, weich

1 g Frischhefe

270 g Wasser

15 g Zuckerrübensirup (oder Sirup nach Wahl)

Früchtebrot

Zubereitung:

Zuerst die Weizenkörner in der Getreidemühle fein mahlen (oder Weizen-Vollkornmehl verwenden). Danach das Mehl mit allen anderen Zutaten in eine grosse Schüssel geben und alles gut vermischen. Den Vorteig mit einem Teigtuch oder einer Frischhaltefolie zudecken und für 8-12 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

Vorteig mit Sauerteig

Zutaten:

8 g Weizen Grundsauer (Alternativ: 1 g Frischhefe)

40 g Wasser, handwarm

60 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

Zubereitung:

Den Sauerteig mit dem Wasser in eine Schüssel geben und aufschlämmen, d.h. gut vermischen, bis sich der Sauerteig aufgelöst hat. Danach das Mehl dazugeben und alles zusammen zu einem Teig mischen. Danach den Vorteig mit einem Teigtuch oder einer Frischhaltefolie zudecken und für 8-12 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

Hauptteig

Zutaten:

Vorteig mit Hefe

Vorteig mit Sauerteig

60 g Haselnüsse, ganz

60 g Aprikosen, getrocknet

60 g Feigen, getrocknet

30 g Datteln, getrocknet

60 g Sultaninen

Zubereitung:

Die Haselnüsse auf ein Backblech geben und für 10-15 Min. bei 180 Grad Ober/Unterhitze im Backofen rösten (oder in einer Bratpfanne). Danach die Nüsse gut auskühlen lassen und mit einem Mörser etwas aufbrechen\zerkleinern. Tipp: Falls Du keinen Mörser hast, gibst Du die Nüsse einfach in einen Gefrierbeutel und schlägst sie dann mit einem Wallholz, einem Fleischhammer oder einer Pfanne solange, bis sie die gewünschte Grösse haben.

Beide Vorteige mit den gerösteten und gehackten Nüssen zusammen in eine grössere Schüssel geben. Die getrockneten Früchte grob schneiden, zu den Vorteigen geben und alles gut durchmischen.

Danach eine Toastbrotform oder Kastenform gut ausfetten, den Teig hineinlegen und etwas flach drücken. Den Deckel zuklappen oder die Form mit einem Teigtuch oder Frischhaltefolie zudecken und das Ganze nochmals für 30-40 Min. bei Raumtemperatur stehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel in der unteren Backofenhälfte auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Backen

Nach der die Kastenform mit dem Teigling in den auf 250 Grad Ober-\Unterhitze vorgeheizten Backofen geben. In die feuerfeste Schüssel etwa 5 dl Wasser giessen, um genügend Dampf zu erzeugen, die Ofentüre schliessen und das Früchtebrot für 50 Min. backen.

Nach 50 Min. das Brot aus dem Ofen nehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen. Die Ofentemperatur auf 210 Grad Ober/Unterhitze reduzieren und das Brot nochmals für 10 Min. fertig backen.

Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 4-6 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Gut zu wissen

Frischhefe

Als Alternative zur Backhefe (Frischhefe) kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.

Unterschied Sultaninen vs. Rosinen

Der Unterschied der beiden kleinen Beeren besteht lediglich in der Art der Trocknung. Sultaninen werden gedippt, d.h. sie werden mit einer Lösung aus Pottasche und Olivenöl besprüht. und danach 3-5 Tag an der Sonne getrocknet. Rosinen werden nicht gedippt, für 5-7 Tage sonnengetrocknet und haben eine dunklere Farbe.

Häufig gestellte Fragen

Kennst Du die Seite "FAQ - Häufig gestellte Fragen" schon? Da findest Du eine Sammlung der am häufigsten gestellten Fragen der Community von „einfach backen“ - Fragen aus allen verwendeten Social Medias und Mails. 

Bezugsquellen

für die Schweiz:

für Deutschland & Oesterreich:


Weitere interessante Links