· 

Frozen Joghurt Himbeer Sticks

Rezept mit Video

Etwas für die heisseste Jahreszeit sind diese leckeren und coolen Joghurt Himbeer Sticks.

Weitere Videos und Rezepte zu Torten und Patisserie


Weitere interessante Rezepte zum Thema “Eiscreme – Glace – Gelati” findest du in meinem neuen Online-Kurs in meiner BACK ACADEMY.

Grundmasse


Rezeptmenge:

Für ca. 6 Portionen

Zutaten:

110 g Sahne

100 g Vollmilch

145 g Zucker

30 g Inulin *)

3 g Johannisbrotkernmehl

500 g Joghurt, nature

200 g Himbeeren

1/2 Zitrone, nur Saft

100 g Himbeeren

Vorbereitung:

Vorgängig den Eis-Aufsatz der Küchenmaschine bzw. die Kühlmodule (falls keine Eismaschine zur Verfügung steht, ein flaches Gefäss aus Chromstahl) für mindestens 24 Std. in den Tiefkühler stellen.

Frozen Joghurt Himbeer Sticks - Eiscreme GELATO NOBILE KURS - Back Academy neuer Kurs

Zubereitung Grundmasse: 

Die Sahne, die Vollmilch, den Zucker, das Inulin und das Johannisbrotkernmehl in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren auf 40-50 Grad erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist.

Die Masse durch ein Sieb in eine Schüssel giessen und den Joghurt dazugeben. Alles gut vermischen und mit einem Pürierstab 2-3 Min. homogenisieren. Die Eis Grundmasse mit Frischhaltefolie direkt auf der Masse abdecken und für mindestens 24 Std. in den Kühlschrank stellen.

Nach den 24 Std. Reifezeit die Grundmasse aus dem Kühlschrank nehmen und die Himbeeren und den Zitronensaft dazugeben. Anschliessend die Masse mit einem Pürierstab nochmals 2-3 Min. pürieren und homogenisieren.

Weiterverarbeitung MIT Eismaschine:

Die Joghurt-Masse in die Eismaschine geben und mindestens 20 Minuten gefrieren lassen. Hier übernimmt die Maschine das Unterschlagen von Luft für dich.

Weiterverarbeitung OHNE Eismaschine:

Die Joghurt-Masse in das vorgekühlte Gefäss füllen und in den Tiefkühler geben. Dann alle 30 Minuten kräftig durchrühren, bis alles angefroren ist. Das dauert mindestens 2-3 Stunden.

Fertigstellung der Eismasse:

Die restlichen Himbeeren pürieren und je einen löffelvoll in die Eisformen geben. Die Eismasse in einen Behälter geben und lagenweise, sowie abwechseln mit den Himbeeren, in die Eisformen füllen. Mit einem Schaschlikspiess in jeder Eisform die Masse etwas verquirlen. Die Form 2-3 Mal auf die Arbeitsplatte klopfen, um allfällige Luftlöcher zu schliessen. Danach die Haltevorrichtung für die Sticks auflegen und die Sticks entsprechend einsetzen. Die Himbeer-Sticks für mindestens 4 Std. in den Tiefkühler geben.

Ausformen:

Nach 4 Std. die Himbeer-Stick aus dem Tiefkühler nehmen und ein Becken mit warmem Wasser bereit stellen. Die Haltevorrichtung von den Himbeer-Sticks entfernen, die Form in das Becken mit Wasser stellen und mit warmem Wasser das Becken bündig bis zu den Formenenden auffüllen. Nach ein paar Minuten kannst du die Himbeer-Sticks problemlos aus den Formen nehmen. Danach die Sticks wieder einfrieren oder sofort geniessen.

Gut zu wissen:

*) Inulin ist rein pflanzlicher und wasserlöslicher Ballaststoff, der in verschiedenen Gemüsearten vorkommt. Er verbessert die Eisstruktur und gibt ein schönes vollmundiges Mundgefühl. Mit Inulin kann das Eis laktosefrei und vegan hergestellt werden. Inulin findest du in Drogerien, in Reformhäusern und in Bioläden.

Bezugsquellen


Weitere interessante Links


Kommentar schreiben

Kommentare: 0