· 

Feigen Haselnuss Torte

Rezept mit Video

Diese Feigen Haselnuss Torte besteht aus einer vegetarischen Bayrischen Creme, frischen Feigen und Haselnüssen und schmeckt einfach nur lecker!

Weitere Videos und Rezepte zu Kuchen und Gebäcke



Rezeptmenge:

Für 1 Tortenring mit 24 cm Durchmesser, 5 cm Höhe

Du benötigst einen kleineren oder grösseren Torten Boden? Kein Problem – hier findest Du eine Anleitung wie Du das Rezept einfach umrechnen kannst >>> Tortengrösse und Rezeptmenge berechnen

Haselnuss Biskuit

>>> direkt zum Video «Haselnuss Biskuit Grundrezept»

Zutaten:

6 Eier

160 g Hello Sweety ( Alternativ Zucker ) 

1 Vanilleschote

1 Prise Salz

1/3 Zitronenabrieb

45 g Butter

170 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

110 g Haselnüsse, gemahlen

Zubereitung:

Eier, Zucker, Samen einer Vanilleschote, Abrieb von 1/3 Zitrone und Salz in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren kurz auf ca. 40 Grad erwärmen – dadurch löst sich der Zucker besser auf und wir bekommen beim Aufschlagen mehr Stabilität in die Masse.

Anschliessend die Masse in die Küchenmaschine geben und für 10-15 Min. schaumig rühren bis sie stabil ist. Das Volumen wird so verdoppelt und die Masse wird weiss.

In der Zwischenzeit die Butter in einen Kochtopf geben und auf dem Herd schmelzen.

Das Mehl auf ein Backpapier absieben und mit den gemahlenen Haselnüssen mischen. Sobald die Biskuitmasse stabil aufgeschlagen ist, die Geschwindigkeit der Küchenmaschine reduzieren und das Mehl mit den Haselnüssen langsam unter die Biskuitmasse ziehen.

Zum Schluss noch die aufgelöste Butter vorsichtig unter die restliche Masse ziehen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober-\Unterhitze vorheizen.

Danach einen Backring mit 24 cm Durchmesser vorbereiten, die Masse einfüllen und gleichmässig verstreichen.

Backen:

Den Biskuitboden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad zirka 30-40 Min. backen. Tipp: Wenn die Innentemperatur des Biskuits zwischen 85 und 90 Grad aufweist, ist der Biskuitboden perfekt gebacken.

Anschliessend den warmen Biskuitboden auf das mit Backpapier belegte heisse Blech stürzen, das nun obere Backpapier entfernen und gut auskühlen lassen. Tipp: Durch das Stürzen bekommst Du einen perfekt geraden Tortenboden.

Nach dem Auskühlen den Biskuitboden aus dem Rahmen lösen, in Lagen schneiden und weiterverarbeiten.

Von diesem Biskuitboden werden für die Feigen Haselnuss Torte nur zwei Lagen mit 1 cm Dicke benötigt; der Rest des Biskuitbodens kann tiefgekühlt und später verwendet werden.

Bayrische Creme mit Agar-Agar

Zutaten:

350 g Vollmilch

60 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)

1 Vanilleschote

50 g Vollmilch

4 Eigelbe

40 g Maisstärke (alternativ: Weizenstärke)

400 g Sahne

Feigen Haselnuss Torte

Zubereitung:

Die Milch mit dem Zucker, dem Samen einer Vanilleschote und die ausgekratzt Vanilleschote in einen Kochtopf geben und auf dem Herd einmal aufkochen.

Parallel dazu die 50 g Milch mit den Eigelben und der Stärke in eine Schüssel geben und klumpenfei verrühren.

Danach die Vanilleschote aus der Milch entfernen und die aufgekochte Milch zu der Eigelb-Masse geben. Alles zusammen gut verrühren und dann zurück in den Kochtopf geben.

Anschliessend die Creme auf dem Kochherd zur Rose kochen, d.h. unter ständigem Rühren auf 82-85 Grad aufkochen.

Danach die Creme durch ein Sieb in eine Schüssel geben und die Sahne darunterziehen. Mit einem Pürierstab die Creme homogenisieren.

Die Creme mit Frischhaltefolie direkt auf der Creme zudecken und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Torte füllen

Zutaten:

12 g Agar-Agar

240 g Vollmilch

Zubereitung:

Einen Tortenring mit 24 cm Durchmesser auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder einen Tortenretter legen und mit einer Tortenrandfolie auskleiden.

Danach eine Lage des vorbereiteten Haselnuss Biskuits in den Tortenring legen.

Das Agar-Agar (Agartine) mit der Milch in einem Kochtopf gut verrühren und auf dem Herd unter ständigem Rühren für 2 Min. aufkochen.

Parallel dazu die vorbereitete Bayrische Creme in die Küchenmaschine geben und cremig aufschlagen.

Anschliessend etwas der aufgeschlagenen Creme zur heissen Milch mit dem Agar-Agar geben und gut durchrühren (angleichen).

Danach die Küchenmaschine mit der Creme auf kleiner Stufe laufen lassen und die Agar-Agar-Milch langsam dazugeben.

Anschliessend die Hälfte der aufgeschlagene Creme auf den vorbereiteten Biskuitboden geben und glattstreichen. Den zweiten Biskuitboden auf die Creme legen und leicht andrücken. Schliesslich die restliche Creme auf den Biskuitboden geben und mit einer Winkelpalette glattstreichen.

Danach die Torte für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen oder als Vorrat tiefkühlen.

Fertigstellung der Feigen Haselnuss Torte

Für die Dekoration:

4-5 Feigen

Pistazien

Walnüsse

Zubereitung:

Nach 1 Std. die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Tortenring und die Randfolie entfernen

Danach die Feigen halbieren und in feine Streifen schneiden.

Die Feigenstreifen fächerartig auf der Torte platzieren, dabei die Mitte der Tortenoberfläche frei lassen. 

Die Pistazien und die Walnüssen grob hacken und auf die Torte streuen.

Gut zu wissen

Biskuit aufschneiden

Wenn Du keine Tortensäge hast, eignen sich Ausrollstäbe ausgezeichnet als Führungshilfe zum Aufschneiden von Kuchenböden. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Messerklinge lange genug ist.

Haselnüsse

Die gemahlenen Haselnüsse im Biskuit können auch durch gemahlene Mandeln oder Walnüsse ersetzt werden.

Stop Foodwaste

Im Sinne von STOP FOODWASTE kannst Du mit der ausgekratzten Vanilleschote selber Vanillezucker herstellen :-) >>> hier findest Du den entsprechenden Beitrag "Vanillezucker selber machen"

Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Annika (Donnerstag, 12 November 2020 15:02)

    Hallo Marcel,
    in der Zutatenliste steht nicht wieviel Agar-Agar benötigt wird.
    Liebe Grüße Annika

  • #2

    Marcel Paa (Freitag, 13 November 2020 05:23)

    Hallo Annika

    Steht oben im Rezept 12 g

  • #3

    Jens Schiemenz (Mittwoch, 18 November 2020 10:14)

    Hallo Marcel,
    die Torte wurde von mir in mein persönliches Kochbuch aufgenommen.
    Alle waren sehr begeistert. Der Haselnuss-Biskuit-Boden ist geschmacklich sensationell. Bei der nächsten Torte werde ich die Böden mit Himbeer- oder Granatapfelmarmelade bestreichen. Für mich fehlt etwas Säure im Gesamtgeschmack.
    Vielen Dank für das tolle Rezept