· 

Dreikönigskuchen Express-Variante

Rezept mit Video

Dieser typische Schweizer Dreikönigskuchen ist ratz-fatz hergestellt, hat eine wattig-flauschige Krume und schmeckt einfach nur königlich!

Weitere Videos und Rezepte zu Brote und Brötchen


Rezeptmenge:

Für 2 Dreikönigskuchen mit je 8 Aussenteilen

Mandelmasse


Zutaten:

50 g Mandeln, gemahlen & geschält

1/3 Zitrone, Schale

60 g hello sweety (alternativ: Kristallzucker)

40 g Vollmilch, Raumtemperatur

Dreikönigskuchen Express

Zubereitung:

Die gemahlenen Mandeln mit dem Abrieb von einem Drittel der Zitrone, dem Zucker und der Milch in einen Cutter oder Blender geben und alles zu einer homogenen Masse mischen.

Danach die Mandelmasse direkt in die Küchenmaschine geben.

Rosinen

Zutaten:

80 g Rosinen

etwas Wasser

Zubereitung:

Die Rosinen in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken quellen lassen.

Hauptteig

Zutaten:

Mandelmasse

240 g Vollmilch

1 Ei

3 g Malzextrakt, aktiv (alternativ: Honig)

12 g Salz

100 g Butter, Raumtemperatur

500 g Weissmehl (Weizenmehl Type 400/550)

15 g Frischhefe

40 g Sauerteig (alternativ: 5-10 g Frischhefe)

Rosinen, eingeweicht

zum Bestreichen & Bestreuen :

1 Ei verquirlt

Mandeln gehobelt

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf die eingeweichten Rosinen, in die Küchenmaschine zur Mandelmasse geben und auf mittlerer Geschwindigkeit ca. 12-15 Minuten (je nach Küchenmaschine) kneten. Danach das Wasser der Rosinen abgiessen und die Rosinen nur noch kurz unter den Teig kneten.

Anschliessend ein grosses - am besten rechteckiges und flaches – Kunststoffbecken mit neutralem Öl (z.B. Olivenöl) ausfetten und den Teig hinein legen.

Danach den Teig mit einem Teigtuch (Gärfolie) oder Plastik zudecken und für 2 Std. bei Raumtemperatur gären lassen.

Formen

Nach der Gärzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und davon zwei Stücke zu 180 g für das Mittelstück abwiegen und zu je einer Kugel formen.

Diese Mittelstücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Hand leicht flach drücken.

Danach aus dem restlichen Teig zweimal 8 Teigstücke zu 50 g abwiegen. Diese kleinen Teile ebenfalls zu je einer Kugel formen. Danach für beide Kuchen den König in je eine der Kugeln einkneten.

Acht Kugeln rund um das Mittelstück auf dem Blech anordnen (eines davon mit dem König) und ebenfalls mit der Hand leicht flach drücken.

Ein Ei in eine Schüssel aufschlagen und mit einer Gabel oder einem Schwingbesen verquirlen.

Die fertigen Kuchen leicht mit dem verquirlten Ei bestreichen und bei Raumtemperatur für 60-90 Min. aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen mit einer feuerfesten Schüssel in der unteren Ofenhälfte auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Danach die Königskuchen ein zweites Mal mit verquirltem Ei bestreichen und mit etwas gehobelten Mandeln bestreuen.

Backen

Die Dreikönigskuchen in den vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze geben.

Nach 2-3 Min. etwa 1-2 dl Wasser in die feuerfeste Schüssel im Ofen geben und die Kuchen noch ca. 20-25 Min. fertig backen.

Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Du möchtest das im Rezept verwendete Mehl durch ein anderes ersetzen? Beachte hierzu bitte meinen Beitrag zu den Mehltypen.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links