· 

Deko Brötchen zu Halloween

Rezept mit Video

Für diese wunderschönen Halloween Deko Brötchen wird eine Art Semmel-Teig verwendet, der durch die zusätzliche Beigabe von Milch schön zart und weich wird.

Weitere Videos und Rezepte zu Brote und Brötchen


Rezeptmenge:

Für 10 Brötchen

Vorteig

Zutaten:

120 g Wasser, kalt

170 g Halbweissmehl (Weizenmehl Type 812)

2 g Frischhefe

2 g Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten von Hand oder in der Küchenmaschine zirka 5 Minuten zu einem Teig zusammenmischen. Anschliessend den Vorteig zugedeckt bei Raumtemperatur für 12-24 Stunden gären und aufgehen lassen.

Hauptteig

Zutaten:

Vorteig

300 g Wasser, kalt

70 g Milch, kalt

30 g Frischhefe

10 g Malzextrakt

10 g Salz

500 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

Zum Bestäuben:

Mehl

Kakaopulver

Gelbe Lebensmittelfarbe (Pulver)

Rote Lebensmittelfarbe (Pulver)

Zubereitung:

Wasser, Milch, Frischhefe, Malz, Salz und Mehl mit dem Vorteig zusammen in die Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken 10-12 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit kneten.

Anschliessend den Teig mit der Fensterprobe (siehe unter gut zu wissen) prüfen. Danach 350 g des Teiges entfernen, auf etwa 2-3 mm Dicke ausrollen und für 30-50 Minuten in den Kühlschrank geben. Es ist normal, dass sich der Teig beim Ausrollen wieder etwas zusammenzieht, darum wird der ausgerollte Teig zum Entspannen im Kühlschrank zwischengelagert. Den restlichen Teig mit einem feuchten Küchentuch oder einem Plastik zudecken und für 30-50 Minuten bei Raumtemperatur gären und aufgehen lassen.

Formen

Deko Brötchen zu Halloween

Aus dem Teig 10 Kugeln zu 80 g formen. Aus dem ausgerollten Teig aus dem Kühlschrank mit einem Ausstecher 10 Kreise von 7 cm Durchmesser ausstechen, auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit etwas Wasser bestreichen. Auf jeden Kreis eine Kugel mit dem Schluss nach oben setzen, fest andrücken und die Teiglinge zugedeckt 30 Minuten bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

Anschliessend die Teiglinge wenden, sodass die Kreise nun oben sind. Nochmals leicht flachdrücken und mit etwas Mehl bestauben. Mit einer Schere die Kugeln unterhalb des Deckels rundum leicht einschneiden. Dabei die Schere leicht schräg halten. Dadurch nehmen wir dem Teig die Möglichkeit, unkontrolliert aufzureissen.

Etwas Weissmehl mit der Lebensmittel-Pulverfarbe einfärben und gut mischen. Die gewünschte Dekorschablone auf die Teiglinge legen und mit dem eingefärbten Mehl oder mit Kakaopulver vorsichtig bestauben. Beim Abziehen der Schablone darauf achten, dass das Kakaopulver nicht verschmiert.

Backen

Den Ofen auf ca. 200 Grad Ober-\Unterhitze – mit Beschwadung – vorheizen. (Wenn dein Backofen KEINE Beschwadungs-/Dampffunktion hat, kannst du während dem Vorheizen eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen oder ein Backblech mit Eiswürfeln in den Ofen schieben und so den gewünschten Dampf erzeugen).

Die Teiglinge mit dem Backblech in die zweitunterste Schiene schieben. Die Brötchen immer auf dem Backblech backen. Beim Abschieben auf den Brotbackstein würde sonst das Muster verschmieren. Nach 20 Minuten die Schüssel mit dem Wasser aus dem Ofen nehmen, die Temperatur auf 190 Grad senken und die Brötchen weitere 10 Minuten knusprig ausbacken. Direkt nach dem Backen die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen

Gut zu wissen

Fensterprobe: Wenn du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das Teigfenster eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und gut für die Weiterverarbeitung.

Vorteig: Durch den Vorteig bringt man einen viel intensiveren Geschmack in die Brötchen und sie sind bedeutend länger haltbar.


Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0