· 

Cake Balls Ostereier

Rezept mit Video

Ein superschnelles Küchlein, das immer gelingt und lecker schmeckt.

Weitere Videos und Rezepte zu Festtagsgebäcke


Im Sinne von STOP FOODWASTE eignet sich dieses Rezept ausgezeichnet, um Kuchenabschnitte (z.B. vom Schnitzen von 3D-Torten) weiter zu verwerten. 


Schokolade Kuchen

Rezeptmenge:

Für einen Tortenring von 24 cm Durchmesser

Zutaten:

330 g Butter 

330 g Zucker 

6 Eier 

330 g Weissmehl (Weizenmehl Type 405)

25 g Kakaopulver 

10 g Backpulver

Cake Balls Ostereier

Zubereitung:

Die Butter (Raumtemperatur) mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier einzeln dazugeben. 

Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und unter die Masse mischen. Nicht zulange Rühren, um eine Gupfbildung zu vermeiden. Einen Tortenring auf ein mit Backpapier belegte Blech geben und die Masse einfüllen.

 

Backen:

Den Schokoladen Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft ca. 20-30 Min. backen.


Ganache

Zutaten:

500 g Kuvertüre (52% Kakao Gehalt)

500 g Sahne, pasteurisiert (30-35% Fettanteil)

Zubereitung:

Die Kuvertüre in der Mikrowelle oder im Wasserbad auflösen. Danach die Sahne (Raumtemperatur) mit dem Gummischaber unter die aufgelöste Kuvertüre mischen und gut durchrühren. Eine direkte Weiterverwendung der Ganache ist möglich. Kein kühl stellen über Nacht erforderlich.

Fertigstellung der Cake Balls Ostereier

Den vollständig ausgekühlten Kuchen oder die Tortenabschnitte mit der Ganache gut verkneten. Bei Bedarf etwas Aprikosenmarmelade dazugeben, um eine bessere Bindung zu erlangen und die ganze Masse nochmals gut durchkneten.

Die Eiformen mit etwas Klarsichtfolie auskleiden und die Masse hineindrücken, um eine schöne Eiform zu bekommen. Die Masse wieder aus der Form lösen und die Folie entfernen. Zuerst den Eier-Boden und danach die Oberfläche mit Fondant überziehen. Zum Schluss nach Belieben mit Fondant dekorieren.

Bezugsquellen

Weitere interessante Links


Kommentar schreiben

Kommentare: 0