· 

Blätterteig Apéro Schweinchen

Rezept mit Video

Warum nicht mal salzige Glücks-Schweinchen zum Silverster\Neujahrs-Apéro servieren? Diese kleinen Dinger sind nicht nur ein Augen- sondern auch auch Gaumenschmaus! Happy New Year!

Weitere Videos und Rezepte zu Brote und Brötchen


Blätterteig


Rezeptmenge:

Für zirka 12 Schweinchen

Fertigstellung der Blätterteig Apéro Schweinchen

Zutaten:

500 g Blätterteig

50 g Käsemischung, gerieben

50 g Crème Fraiche

100 g Schinken

1 Ei zum Bestreichen

Schwarze Oliven für die Augen

 

Blätterteig Apero Schweinchen

Zubereitung: 

Zuerst den gut gekühlten Blätterteig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche rechteckig und zirka 2 mm dick ausrollen. Danach den Teig auf der Arbeitsfläche leicht auflockern. 

Anschliessend den ganzen Teig mit einem Teigstupfer (oder einer Gabel) „löchern“. Dadurch geht der Blätterteig im Ofen gleichmässig auf.

Danach den Teig in der Mitte halbieren und das eine Teigstück mit dem Creme Fraiche bestreichen. Die Creme Fraiche mit einer Winkelpalette schön gleichmässig verteilen und verstreichen. Anschliessend etwas geriebenen Käse darüber verteilen und mit Schinken belegen.

Vom zweiten Teigstück etwa ein Viertel für die Dekoration abschneiden und mit dem restlichen Stück Blätterteig ein den Schinken legen und auf die Grösse des belegten Blätterteiges ziehen.

Anschliessend etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und das gefüllte Teigstück umdrehen, so dass die untere Fläche oben liegt. Dann mit einem runden Ausstecher mit 7 cm Durchmesser Kreise bis nach unten ausstechen, vorsichtig vom ganzen Teigstück lösen und mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Alle Teigrondellen mit einem verquirlten Ei bestreichen. 

Danach das zur Seite gestellte Teigstück nochmals auf einer bemehlten Arbeitsfläche leicht ausrollen, so dass es etwa 1 mm dick ist. Dann das Teigstück etwas durchlockern und anschliessend 12 Kreise von etwa 3 cm Durchmesser ausstechen. Dann mit einer 7er Lochtülle im unteren Drittel der Kreise je zwei Löcher ausstechen und diese Schweinchen-Schnauzen auf den vorbereiteten Rondellen platzieren.

Danach nochmals 12 Kreise mit 3 cm Durchmesser aus dem Teig ausstechen, halbieren und auf beiden Seite leicht zusammendrücken, so dass Schweinchen-Ohren entstehen. Die Ohren auf den Schweinchen-Kopf legen und mit einer Tülle die Augen bis zum Schinken runter ausstechen. Anschliessend auch die Ohren und die Schnauze mit verquirltem Ei bestreichen.

Die Blätterteigabschnitte alle zusammen nehmen (nicht kneten!) und flach auf die Arbeitsfläche legen. Anschliessend mit einem Pizzaschneider Streifen daraus schneiden und mit verquirltem Ei bestreichen. Dann den Rest vom geriebenen Käse auf die Arbeitsfläche geben und die Blätterteigstreifen darin „auftwisten“ bzw. eindrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Die Schweinchen und die Blätterteigstangen 1 Std. bei Raumtemperatur abstehen lassen. Danach den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Backen

Die Teiglinge im vorgeheizten Backofen, bei 170 Grad Umluft, zirka 15-20 Minuten  goldgelb backen.

Bei Bedarf nach dem Backen mit derselben Lochtülle, wie die Augen ausgestochen wurden, aus schwarzen Oliven ebenfalls kleine Kreise ausstechen und als Augen bei den Schweinchen einsetzen.


Bezugsquellen

Weitere interessante Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0